Qualitative Interviews mit Kindern

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 40 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Padagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 2,0, Universitat Osnabruck, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die neue Kindheitsforschung betrachtet Kinder als gleichwertige Gesellschaftsmitglieder und aktiv handelnde Akteure in ihrer Lebensumwelt. Sie sieht ihre Aufgabe nicht nur darin, Kinder zu erforschen, sondern aus der Perspektive von Kindern" zu forschen. Um sich in die Welt der Kinder zu versetzen, ihre Wunsche, Gedanken, Handlungen, Ideen, Probleme, Interessen und Reaktionen zu verstehen, bedient sich die neue Kindheitsforschung unterschiedlicher Methoden. Neben teilnehmender Beobachtung und standardisierter Befragungen sind auch qualitative Interviews eine oft angewandte Methode bei der Forschung mit Kindern. Doch qualitative Interviews mit Kindern gestalten sich in vielen Hinsichten schwieriger als bei Jugendlichen oder Erwachsenen. Vor allem das Alter und die damit verbundene Verbalisierungsfahigkeit sowie die Kompetenz der Kinder, uber eigene Erfahrungen und Erlebnisse ausfuhrlich und detailliert erzahlen zu konnen, stellen eine wichtige Einschrankung bei der Anwendung dieser Forschungsmethode dar. Die vorliegende Arbeit beschaftigt sich sowohl mit den Problemen als auch mit den Losungsmoglichkeiten bei der Vorbereitung und Durchfuhrung qualitativer Interviews mit Kindern. Es wird ausserdem ein Uberblick daruber gegeben, zu welchen Fragestellungen die Methode der qualitativen Interviews in der Forschung mit Kindern eingesetzt wird, und die, fur die Forschung mit Kindern bedeutendsten, Interviewformen werden kurz skizziert."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
2
Formen qualitativer Interviews mit Kindern
5
Vorbereitung und Durchführung der Interviews mit Kindern
8
Auswertung der qualitativen Interviews mit Kindern
12
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Antworten Antwortverhalten der Kinder Anwendung von qualitativen ausführlich und detailliert Außerdem Auswertung von Interviews befragten Kinder Bereich biographische entwickelt Erfahrungen und Erlebnisse Erfassung Erzählanreize Erzählen Erziehungswissenschaft fokussierten Interviews Form des qualitativen Forschung mit Kindern Forschungsfragen Fragen sollten Freundschaftsbeziehungen Fuhs Gesprächssituation große Anforderungen Haltung des Interviewers Heinzel hohem sozialen Hopf Inhaltsanalyse Interesse Interviewdauer Interviewerin zum Kind Interviewers bzw Interviewform Interviews mit Kindern Interviewsituation Jugendlichen oder Erwachsenen Kinder aus Familien Kinder und Eltern Kinderinterviews verwendet Kindern gestalten Kindern GRIN Verlag kindgerecht kindlichen Kompetenz Kooperationsbereitschaft der Kinder Kränzl-Nagl/Wilk 2000 Lebenswelt Methode Möglichkeiten Motivation der Kinder müssen narrative Interviews Natalie Schlee Qualitative neue Kindheitsforschung Ort des Interviews PIAGET Probleme Protokolle psychoanalytisch Qualitative Forschung qualitativen Sozialforschung Schlee Qualitative Interviews Schule Schulforschung sinnvoll sowie sozialen Status Sozialisationsforschung sprachliche Kommunikation sprachlichen Fähigkeiten stellen subjektive Landkarte Szenen teilnehmenden Beobachtung Teilstandardisierte Interviews Traumreise unterschiedliche Untersuchungen Verbalisierungsfähigkeit der Kinder Verständlichkeit der Instruktionen Vorbereitung und Durchführung Welt der Kinder www.erzwiss.uni-halle.de/gliederung/paed/allgew/texte/intkitxt.html ZEIHER

Popular passages

Page 3 - Interviews eröffnet die Möglichkeit, die Sicht von Kindern auf ihr Leben, ihre Wünsche, Interessen, Lernprozesse, Probleme und Ängste, in familiären und freundschaftlichen Beziehungen, in Schule, Wohnumwelt und Freizeit wissenschaftlich zu erfassen.
Page 3 - Wenn man die Lebenswelt von Kindern untersuchen möchte, genügt es heutzutage nicht mehr, die Erwachsenen zu fragen, die für die Betreuung und Erziehung von Kindern zuständig sind Kinder werden vielmehr auch als Personen mit eigenen Rechten, Interessen und Ansichten gesehen, die als Akteure ihr Leben mitgestalten und deren Meinungen und Wünsche gehört und berücksichtigt werden müssen.
Page 5 - Kindern sehr kulturspezifisch ausgeprägt sind. So muß davon ausgegangen werden, daß Kinder nicht nur individuell sehr unterschiedliche sprachliche Kompetenzen in die Interviewsituation einbringen, sondern daß etwa Mädchen die Interviewsituation besser bewältigen können als Jungen oder daß Kinder aus Familien mit hohem sozialen Status sich im Interview sprachlich differenzierter äußern als Kinder aus Familien mit niedrigem sozialen Status"422.
Page 5 - Kommunikation erworben haben, ist darüber hinaus zu berücksichtigen, „daß die Sprachkompetenzen sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern sehr kulturspezifisch ausgeprägt sind. So muß davon ausgegangen werden, daß Kinder nicht nur individuell sehr unterschiedliche sprachliche Kompetenzen in die Interviewsituation einbringen, sondern daß etwa Mädchen die Interviewsituation besser bewältigen können als Jungen oder daß Kinder aus Familien mit hohem sozialen Status sich im...
Page 4 - Es muss damit gerechnet werden, dass Kinder unterschiedlichen Alters unterschiedlich gut ihre subjektive Welt sprachlich ausdrücken können."1 „Bereits die Entwicklung der allgemeinen sprachlichen Fähigkeiten wirkt einschränkend auf die Anwendbarkeit dieser Art der Datenerhebung.
Page 6 - Interview wurde von Fritz Schütze im Zusammenhang mit einer Studie über kommunale Machtstrukturen entwickelt.

Bibliographic information