Qualitative Medienforschung: Konzepte und Erprobungen

Front Cover
Dieter Baacke, Hans-Dieter Kübler
Walter de Gruyter, Jan 1, 1989 - Language Arts & Disciplines - 371 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Zur Einführung
1
I Theoretische Konzepte
7
Von der Medien zur Kommunikationsforschung Der Beitrag qualitativer Forschungsmethoden
72
Sozialökologie und Kommunikationsforschung
87
Sprachtheorie Kommunikationsanalyse Inhaltsanalyse
135
Mediennutzung und Lebensgeschichte Die biographische Methode in der Medienforschung
161
II Projekterträge und Fallstudien
177
Analyse symbolischer Vermittlungsprozesse am Beispiel von Kindergruppen Überlegungen zum Zusammenhang von Forschungsgegenstand und Fo...
194
Die Macht der Gewohnheit Wie Jugendliche mit dem Fernsehen umgehen
223
Von dienstbaren Dingen und Zauberlehrlingen zur Psychologie des Umgangs mit Videorecordern
252
Videoproduktion mit Jugendlichen als qualitative Forschungsmethode
279
Wechselspiel und Synthesisfunktion medialer Erfahrungen Jugendlicher Ein Fallbeispiel
305
Jugendliche und Computer Fragestellungen und Beobachtungen aus der Perspektive der Jugendkulturforschung
324
Spielhallen als mediale Räume Theoretische und methodologische Skizzen
342
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Alltag Analyse Andrea Aspekte Aussagen Baacke Babsi Bedeutung Beispiel Beobachtung besonders bestimmte Beziehungen Bilder Biographieforschung biographische Captain Future Computer Dimensionen Diskussion eher eigenen Eltern empirische Entwicklung Erfahrungen erfassen erst Familie Fernsehen Film finden findet Form Forschung Forschungsmethoden Forschungsprozeß Frage Frankfurt Funktion Gerät gesellschaftlichen gibt Gruppe Handeln Handlungen häufig Inhalt Inhaltsanalyse Interaktion Interesse Interpretation Interviews Jahren jeweils Jugendlichen Kinder Kommunika Kommunikation Kommunikationsforschung Kommunikationswissenschaft konkreten könnte Kontext Kübler lassen läßt Lebenswelt lich Maletzke Massenkommunikation Massenmedien medialen Medien Medienforschung Medienkonsum Mediennutzung Medienpädagogik Medienwirkungsforschung Menschen Methoden methodologische möglich München muß Mutter neuen Nutzenansatz ökologische Perspektive Probleme Prozeß Publizistik Publizistikwissenschaft qualitative qualitative Methoden qualitativen Sozialforschung Recorder Rekonstruktion Rezipienten Rundfunk schen Schule schung Selbstbilder Sinn sowie sozialen soziales Handeln Sozialforschung sozialökologische sozialwissenschaftlichen Soziologie Spiel Spielhalle sprachlichen Stefan Struktur subjektiven Susie Symbolik Tanz der Teufel Text Thema Themen theoretisch tion Umgang Umwelt unsere unterschiedlichen Untersuchung Video Videorecorder viel wenig wieder Wirklichkeit Wirkungen Wirkungsforschung Wissenschaft Zusammenhang

Bibliographic information