Queer Spaces - Lebensräume von Schwulen und Lesben in Großstädten

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 25, 2008 - Science - 21 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,0, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) (Kulturwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Einführung in die geographische Stadt- und Metropolenforschung, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahren ist Homosexualität zunehmend nicht mehr als sexuelle Abnormität und Gefahr für Sitte und Moral diskutiert worden, wie es noch vor wenigen Jahrzehnten der Fall war, sondern als eine Art Lebensstil mit eigenen Subkulturen und bestimmten Formen der Lebensführung. Die sexuelle Präferenz für gleichgeschlechtliche Partner bildet für diese zwar die Grundlage, ist aber nicht ihr einziger Bestandteil. Es handelt sich gewissermaßen um ein kulturelles Phänomen, das gesamtgesellschaftlich betrachtet werden muss und nicht mehr nur auf die Untersuchung des Sexualverhaltens beschränkt werden kann. Daher ist es eine logische Konsequenz, dass sich Wissenschaftler verschiedener Disziplinen vermehrt mit diesem Gesamtgefüge aus Sexualverhalten, sozialen Bedürfnissen und daraus entstehenden Besonderheiten in der Lebensführung homosexuell orientierter Menschen befassen. Mit der zunehmenden gesellschaftlichen Akzeptanz der Lebensweisen von Homosexuellen in vielen westlichen Ländern und dem selbstbewussteren Auftreten dieser Gruppe hat sich auch ihre öffentliche Wahrnehmung verändert. Auch wird heute weniger von Homosexuellen als von Schwulen und Lesben gesprochen. Da sich diese Bezeichnung in den letzten Jahren in weiten Teilen der Gesellschaft durchgesetzt hat, soll auch in dieser Hausarbeit anstatt von Homosexuellen von Schwulen und Lesben die Rede sein. Eine differenzierte Betrachtung der beiden Geschlechter ist angebracht, da Schwule und Lesben mit ihren Communities verschiedene räumliche Phänome bilden, was im Verlauf dieser Hausarbeit noch deutlich werden wird.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

2.1 Cruising-Areas 2.2 Gay-Ghettos 2.3 Lesbische Community Abfrage Adler und Brenner Anonymität approximately aufgrund Auswirkungen beispielsweise Bisexuelle Castells Communities Creative Class cruising daher deutlich Differenzen zwischen Schwulen Doderer eher erster Linie Florida Friedbert Pflüger CDU Gay-Community gays and lesbians gays prefer Gegenden Gentrifizierungsprozesse Gesamtgefüge der Stadt Geschlechtsverkehr gewissermaßen ghetto Gleichgeschlechtliche Sexualkontakte Gruppe Hausarbeit heterosexuelle Familie heterosexuellen Bevölkerung historische Bausubstanz Homosexualität bekennen http://archiv6.regenbogenfonds.de/index_d.php?sid=11 http://www.lsu-berlin.de/archiv/Pflueger2.htm http://www.schwulst.de/content/AlsSchwulseinNochStrafbarWar innerstädtischen Jahren Kielmann Klaus Wowereit Knopp Konzentration schwuler Konzentration von Lesben large cities Lebensführung lesbian feminist lesbians in large lesbischen Communitites Lifestyle Lifestyle-Community Marigny in New New Orleans Nutzung öffentlicher Plätze offen schwule öffentlichen Raum Pariser Marais Phänomen place Präsenz schwuler quarters schwule Infrastruktur Schwulen bekannt Schwulen besuchte schwulen Männer schwulen Subkultur Schwulen und Lesben schwuler und lesbischer Schwullesbisches Leben sexuelle Orientierung Sibalis soziale Netzwerke Spaces Living spaces spaces of gays Summary Queer Spaces Treffpunkte Verdeckte Schwule Viertel Wählergruppe Weltoffenheit wirtschaftliche Wohngegenden Wohnumfeld Zielgruppe

Bibliographic information