Ernst Rabel: Das Recht des Warenkaufs, Volume 1

Front Cover
Walter de Gruyter, Jan 1, 1964 - Law - 565 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Contents

II Natur der vertraglichen Ansprüche
263
2 Systematische Folgen für Mängelhaftung und Verzug
265
III Modalitäten der Lieferung
266
3 Lieferzeit
267
3 Kaufpreisrückforderung
268
6 Specific performance
269
II Haftungsfälle
271
3 Antizipierter Vertragsbruch
273

4
35
2 Einwendungen gegen die Vereinheitlichung im Hinblick auf das Formularrecht des Welthandels
36
3 Unmöglichkeit der Einverleibung des Formularrechts in das Gesetz
41
4 Wert der Vereinheitlichung
43
5
49
2 Die möglichen Kriterien
50
3 Das subjektive Kriterium
51
5 Erstreckung auf vorgehende und nachfolgende Kaufverträge
53
6
54
7
55
8
56
2 Überblick über die Klauseln
57
9
63
2 Tendenzen in Rechtsprechung und Gesetzgebung
65
3 Stellung des Gerichts
66
4 Übereinstimmung der praktischen Ergebnisse trotz verschiedener Konstruktion
67
5 Allgemeine Tendenzen des Einheitsgesetzes
68
II Teil
69
2 Die LöfteTheorie
70
11
71
2 Das romanische System
74
3 Das deutsche System
78
4 Die Hauptländer Lateinamerikas ABCStaaten
82
5 Die Entwürfe
83
12
86
2 Die ConsiderationTheorie
87
3 Befristete Offerte
88
13
89
3 Dauer der unbefristeten Offerte
90
5 Einfluß von Tod und Geschäftsunfähigkeit eines Teils auf den Vertragsschluß
91
6 Verspätete Annahme
92
7 Ort und Zeitpunkt des Vertragsschlusses
93
14
94
2 Allgemeine Geschäftsbedingungen
99
15
101
1 Wirksamkeit gegenüber der Masse einer vor Zugang der Annahme in Konkurs geratenen Partei
102
2 Annahme eines vor dem Konkurs gemachten Angebots durch den Konkürsverwalter
105
3 Zusammenfassung
107
4 Schlußfolgerungen
108
2 Bedürfnis nach allgemeiner Anerkennung der Formlosigkeit
112
3 Abschluß durch Telegramm
113
4 Abschluß durch Fernsprecher
114
Anhang Einheitsentwurf
116
III Teil Allgemeines über die Kaufvertragspflichten
117
2 Verschulden beim Vertragsschluß
118
2 Forderungsverletzung
119
3 Anfängliche Leistungshindernisse
120
4 Nachträgliche Leistungshindernisse
125
5 Begriff des Verzuges
126
19
128
2 Reihenfolge der Leistungen
129
3 Die Einrede des nicht erfüllten Vertrages
130
4 Gestaltung bei Vorleistungspflicht des einen Teils und Annahmeverweigerung des andern Teils
133
5 Einrede der Unsicherheit
135
6 Exceptio non rite adimpleti contractus
137
IV Teil Pflichten des Verkäufers
139
I Verpflichtungen des Verkäufers
140
Erfüllungszeit
141
Wahlanzeige und Nachfrist
142
Abstrakte Berechnung
143
Konkrete Berechnung
144
Deutsches Reich
145
2 Erfüllungsanspruch
146
2 Zu vertretende und nicht zu vertretende Leistungshindernisse
147
3 Unmöglichkeit Verzug und sonstige Umstände
148
2 Unerschwinglichkeit
152
3 Kriegs und Nachkriegserfahrungen
153
4 Heutige Meinungen
155
24
157
2 Unmöglichkeit
159
4 Positive Vertragsverletzungen
162
25
164
2 Schadenersatz
165
3 Berechnung
168
4 Rücktritt
173
5 Verhältnis von Schadenersatz und Rücktritt
175
26 Österreich
176
2 Nebenpflichten
177
4 Ort der Erfüllung
178
3 Zeitweilige Unmöglichkeit
179
1 Erfüllungsvereitelung
180
3 Positive Vertragsverletzung
183
2 Rücktritt
185
4 Wahlanzeige
188
27 Schweiz
189
II Nichterfüllung
190
2 Verzug
191
Frankreich und seine Rechtsgruppe
194
2 Lieferungspflicht
198
3 Anspruch auf Erfüllung
199
29
202
2 Voraussetzungen der Auflösungsklage
205
3 Wirkungen der Vertragsauflösung
209
4 Vertragsauflösung ohne Eingreifen des Richters
210
5 Besonderheiten des italienischen Handelsrechts
212
30
213
2 Verzug
214
3 Zurechnung
217
4 Umfang und Berechnung des Schadens
226
31
233
2 Selbsthilfekauf
235
32 Die spanischportugiesischen Länder
237
2 Vertragsauflösung n 2535
247
3 Schadenersatz n 3647
253
4 Sonstige Rechtsbehelfe des Käufers n 4852
259
Die angloamerikanischen Rechte
262
4 Sukzessivlieferungsvertrag
274
5 Ersatz des Verzögerungsschadens neben Lieferung
275
2 Dauernde Leistungshindernisse
276
3 Vorübergehende Leistungshindernisse
281
35
282
II Schadenersatz wegen Nichterfüllung
284
2 Abstrakter Differenzschaden als Normalmaß
287
3 Besonderer Schaden
288
4 Minderungspflicht des Gläubigers
289
III Schadenersatz wegen nicht rechtzeitiger Erfüllung
290
Skandinavien
291
2 Lieferung
292
3 Zug um Zugleistung
294
2 Verlangen der Lieferung
295
3 Aufhebung des Kaufs
297
Skandinavien
300
39
304
2 Konkrete Berechnung
306
3 Deckungskauf
307
4 Begrenzung des Ersatzes
308
40
309
2 Stellvertretendes Commodum
310
VI Gesamtwürdigung
311
Rechtsvergleichung
313
2 Pflicht freies Eigentum zu verschaffen
314
4 Pflicht zur Besitzverschaffung
315
5 Begriff der Lieferung
317
42
321
3 Die verschiedene rechtliche Bedeutung der Orte
322
4 Ort der Lieferung als Modalität der Erfüllung
323
5 Rechtsvergleichendes über den Erfüllungsort
324
6 Insbesondere der Versendungsort
326
43
327
2 Kapitel Die Grundsätze der Zurechnung der Leistungshindernisse
329
2 Verschulden von Hilfspersonen
332
3 Zurechnung beim Spezieskauf
335
4 Zurechnung beim Gattungskauf
339
5 Zusammenfassung
342
Die Behandlung des Streiks
343
45
346
2 Sonstige befreiende Leistungshindernisse
353
3 Freizeichnung
358
46
365
2 Stellvertretendes Commodum
369
3 Beweislast
371
3 Kapitel Die Folgen der zurechenbaren Nichtlieferung im allgemeinen und das Recht des Käufers auf Erfüllung
372
Übersicht über die Rechtsbehelfe
374
48
375
2 Anspruch auf Lieferung einer gleichen Sache
379
4 Kapitel Ende des Rechts des Verkäufers die Ware zu liefern
380
3 Vorzeitiger Vertragsbruch des Verkäufers
382
4 Vermögensverfall des Verkäufers
387
51
389
2 Die vertragliche Fristbestimmung als grundsätzlich wesentlich
391
3 Wegfall des Interesses als Grund von der Lieferung abzugehen
393
4 Unmöglichkeit der Zeit nach
394
52
395
1 Mahnung
396
2 Nachfrist und Gnadenfrist
401
3 Verspätete Lieferung ohne Rüge
407
54
409
3 Bedeutung der Annahme einer Teilleistung
413
5 Kapitel Ende des Rechts des Käufers auf die Lieferung
414
2 Durch Wahlerklärung
415
3 Durch Schweigen des Käufers
416
4 Verwirkung
417
5 Bemerkung
419
6 Kapitel Vertragsaufhebung und Schadenersatz wegen Nichterfüllung
420
Befreiung des Käufers
424
57
429
2 Bereich
435
3 Entscheidung zwischen Aufhebung und Schadenersatz
438
4 Verjährung
445
7 Kapitel Inhalt des Schadenersatzes
446
2 Interesse und gemeiner Wert
449
3 Zusammenhang mit der Vertragslehre
452
59
454
2 Das Wesen der abstrakten Schadensberechnung
455
3 Als Mindestersatz
459
4 Begriff des Marktpreises
460
5 Maßgeblicher Zeitpunkt
462
6 Insbesondere beim vorzeitigen Vertragsbruch
465
7 Maßgeblicher Ort
466
60
468
3 Formalisierter Kauf
469
4 Vornahme nach Treu und Glauben
470
5 Bemerkungen
471
61
473
2 Bedürfnis nach Begrenzung
474
3 Begrenzung auf damnum circa rem und direkten Schaden
475
4 auf positiven Schaden
481
6 auf voraussehbaren Schaden
483
7 Rechtsvergleichende Folgerung
491
Schadensverteilung gemäß dem Vertragszweck
495
9 Mitwirkendes Verschulden
510
62
511
2 Begrenzung
515
2 Ansprüche aus dem Eigentum
516
9 Kapitel Nebenpflichten des Verkäufers
517
3 Nebenpflichten aus Vertragsbestimmung
520
4 Problem der gemischten Verträge
522
65
524
2 Rechtsfolgen
525
10 Kapitel Sukzessivlieferungsverträge
528
2 Empfangene Teillieferungen
532

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information