Rahmenbedingungen der logistischen Leistungserstellung

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 10, 2005 - Business & Economics - 45 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 1,3, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Veranstaltung: Seminar zur Materialwirtschaft und Logistik, 30 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff Logistik wurde erstmals Anfang des 19. Jahrhunderts von einem Schweizer General in der Militärtechnik verwendet. Damals wurde unter dem Begriff Logistik die Unterbringung und Versorgung der Truppe verstanden. In der Wirtschaft wird der Begriff in den USA seit etwa 1950, in Deutschland seit etwa 1970 gebraucht, womit die Logistik im zivilen wirtschaftlichen Bereich noch relativ jung ist. Die seitdem große Verbreitung und zunehmend wachsende Bedeutung von Logistik zeigt ein hohes Entwicklungspotenzial. In den 60er Jahren wurde unter dem Begriff Logistik die Warenverteilung verstanden. Nach und nach vergrößerte sich der Anwendungsbereich. Als Erstes kamen die Materialbeschaffung und -lagerung hinzu, bis in den 70er Jahren festgestellt wurde, dass noch wesentliche Rationalisierungspotenziale mit einer ganzheitlichen Optimierung von Beschaffung, Produktion, Lagerung und Distribution vorherrschten und sich somit der Anwendungsbereich der Logistik weiter vergrößert hatte.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Abbildung Arnold aufgrund Bahn Barcode Bedeutung Begriff Logistik Beispiele beispielsweise Belieferungsstrategien betrieblichen Rahmenbedingungen Binnenschiff Binnenschifffahrt Bordcomputer Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik City-Logistik Container Cross Docking daher Daimler Chrysler deutschen Straßen Deutschland Eisenbahn Eisenbahnverkehr Engpässen Entsorgung BGL Europa Fahrleistungen Fahrzeug Fahrzeugkilometer Flexibilität Gerade Gesamttransportleistung Global Güteraufkommens Hamburger Abendblatt Hamburger Hafen Handels Handelsblatt Heiserich hohe http://www.bgl-ev.de/images/downloads/ueber/jahresbericht/logistik.pdf Informationen Infrastruktur infrastrukturelle Isermann Jahren Just in Time Konzept Kosten Krampe/Lucke Lagerkosten Lastkraftwagen Logistik und Entsorgung Logistikdienstleister Logistikleistung Logistikprozesse logistische Leistungserstellung logistischen Netzwerken Luftfracht Luftfrachtverkehr Luftverkehr Märkten Mobile Datenspeicher möglich Netz Nutzung ökologischen Personenverkehr Pfohl(2 Rahmenbedingungen der Logistik rastruktur RFID RFID-Systeme richtigen Ort Road Pricing Schienennetzes Schienenverkehrs Schiffsgüterverkehr Seeschifffahrt Seeverkehr stark Straßengüterverkehr Straßenverkehr Strategien Strichcode Stückgütern Supply Chain Systeme Telematik Toll Collect Tracking Transponder Transport und Verkehr Transportwirtschaft Umweltintensität des Güterverkehrs umweltschonend Unternehmen unterschiedliche Verkehrsinfrastruktur Verkehrsnetz Verkehrssystemen Verkehrstelematik Verkehrsträger Verkehrswirtschaft Wasserverkehr Weitere Vorteile Welt-Containerhäfen weltweit Wildemann wirtschaftlichen zentrale Ziel Zielkonflikt Zulieferer zunehmend zusätzlich

Bibliographic information