Rahmenbedingungen für die Begründung der Internationalisierungstheorie von Buckley / Casson

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 4, 2012 - Business & Economics - 13 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, München früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Die fortschreitende Globalisierung hat dazu geführt, dass sich die wirtschaftlichen Beziehungen im 21. Jahrhundert über den gesamten Globus erstrecken. Die Liberalisierung und Deregulierung nationaler Märkte, sowie die Entwicklung in der Transport- und Kommunikationstechnologie ermöglichen auch kleinen und mittel-ständischen Unternehmen weltweit tätig zu werden. Multinational agierende Unternehmen sind ein zentraler Treiber der Globalisierung, sie müssen jedoch komplexe Herausforderungen bewältigen um ihre Organisation international ausrichten zu können. Durch eine optimale Internationalisierungsstra-tegie soll die Wertschöpfungskette an die Erfordernisse angepasst werden und die Wettbewerbsfähigkeit auf differenzierten Märkten verteidigt werden. Um die Gestaltung der internationalen Wertschöpfungskette eines Unternehmens zu erklären, formulierten Peter J. Buckley und Mark C. Casson 1976 ihre Internati-onalisierungstheorie. Sie leisteten damit einen zentralen Beitrag zur theoretischen Erklärung für die Entstehung multinationaler Unternehmen und der fortschreitenden Globalisierung. Ziel dieser Seminararbeit ist es, die Internationalisierungstheorie von Buckley und Casson darzustellen und ihre zentralen Aussagen zu begründen, sowie die Rah-menbedingungen für ihre praktische Relevanz abzuleiten.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Abruf Alternative Analyse deutscher Auslandsinvestitionen Anlehnung Kreikebaum Apfelthaler aufgrund Ausbau Auslandsmarkt Austausch von Leistungen Auswertung durch Datenbanken Bachelor Bedeutung berücksichtigt Bibliografische Bode Buckley und Casson Coase dargestellt deshalb Deutsche Industrie differenziert Direktinvestitionen Döhrn dynamisch Ebenda eBook Entwicklung existieren extern externer Abwicklung Faktorpreise Folgen der Internalisierung Fuchs Funktionsschwerpunkt der Auslandsinvestitionen future Gilbert Globalisierung GRIN Verlag Hashai Hausarbeit Heiduk Horizontale Integration Hrsg Informationen Inhaltsverzeichnis integrated intern Internalisierung für multinationale Internalisierung von Transaktionen Internalisierungsvorteilen International Business Internationalisierung Internationalisierungsentscheidungen Internationalisierungsstrategie Internationalisierungstheorie von Buckley internen Internet Investitionen Kapitel Katalog von Standortvorteilen Knowledge Koordination Kosten Kritische Würdigung lung Management Markteintrittsformen Märkten Markterschließung durch eigene Markttransaktionen ment Mögliche Nachteile Mögliche Vorteile Multinational Enterprise multinationale Unternehmen Nachteile der Internalisierung optimale Organisation orie praktische Relevanz Prinzipal-Agent Produktionsstätte Rahmenbedingungen Reinhardt Review Seminararbeit sowie spezifischen Theorie Transaktionskosten Transfer unternehmensinterne unterschiedliche Unvollkommenheit Verfügungsrechten vertikale Vertrags Vorteile der Internalisierung weltweit Wertschöpfungskette Wertschöpfungsprozesse Wertschöpfungsstufen Wiesbaden wodurch WWW.GRIN.com zentrale Zielmarkt Zudem Zwischenprodukten

Bibliographic information