,Raising the Flag on Iwo Jima Entstehungsgeschichte Einer Ikone und Ihre Bedeutung Für Die Us-Amerikanische Erinnerungskultur Von 1945-2006

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 72 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lander - Zeitalter Weltkriege, Note: 1,3, Friedrich-Schiller-Universitat Jena (Historisches Institut), Veranstaltung: Hauptseminar Bilderschlachten. Krieg und Medien im 20. Jahrhundert, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein 21 Quadratkilometer kleiner Flecken Erde mitten im pazifischen Ozean, von schwarzem vulkanischem Staub und Sand bedeckt, sudlich der grossen japanischen Inseln. Von der Spitze des Vulkans Suribachi aus, sieht man den Rauch unterirdischer Eruptionen aufsteigen, wahrend heisse, ubel riechende Schwefelquellen die Luft mit einem beissenden Gestank schwangern. Das ist die Insel Iwo Jima ( Schwefelinsel"). Ein amerikanischer Soldat hat seine Eindrucke wie folgt auf den Punkt gebracht: That place did not need a war to be hell."1 Trotzdem sollte das Eiland zum Schauplatz einer der blutigsten Kampfe des Zweiten Weltkrieges werden. Im Verlauf der im Februar und Marz 1945 von den Alliierten unter Fuhrung der Amerikaner durchgefuhrten Amphibienlandeoperation," wurden tausende Fotound Filmaufnahmen der Ereignisse gemacht. Doch nur ein bestimmtes Bild, ein Schnappschuss von einer vierhundertstel Sekunde, sollte symbolhaft fur die Schlacht und die amerikanische Siegesgewissheit im Krieg in das kollektive Gedachtnis" einer Nation eingehen und zum vielleicht meistgedruckten Kriegsfoto uberhaupt werden.2 Die vorliegende Arbeit hat zum Ziel die Entstehungsgeschichte dieser Fotografie zu beschreiben. Daruber hinaus soll ihre zentrale Rolle in der US-amerikanischen Erinnerungskultur von 1945 bis ins fruhe 21. Jahrhundert hinein dargestellt werden. Erinnerungskultur soll dabei nach Christoph Cornelissen als formaler Oberbegriff fur alle denkbaren Formen der bewussten Erinnerung an historische Ereignisse, Personlichkeiten und Prozesse" verstanden werden.3 Um dies zu erreichen sollen Argumente dafur gefunden werden, dass ein kollektives Gedachtnis" existiert. Weiterhin soll die unmittelbare Bedeutung
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information