Ramón Gómez de la Serna "Ismos" - ein Werksüberblick

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 68 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 1,0, Freie Universitat Berlin (Romanistik, Spanische Literatur), Veranstaltung: Die Epoche des Avantgardismus in Spanien, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit vertieft das im Rahmen des Seminars Die Epoche des Avantgardismus in Spanien" gehaltene Referat uber Ramon Gomez de la Sernas Werk Ismos1. Die Besonderheit des Werkes ergibt sich aus der Zusammensetzung seiner einzelnen Teile. Daher kann die fur literaturwissenschaftliche Arbeiten bekannte tiefergehende Analyse eines spezifischen Phanomens dem Werk nicht gerecht werden. Um den Rahmen dieser Arbeit nicht zu sprengen, werden seine reichhaltigen Facetten pars pro toto anhand ausgewahlter Kapitel beispielhaft dargestellt. Vorerst gibt die Arbeit einen allgemeinen Uberblick uber das Werk und seine Struktur. Dem Ziel des Werkes entgegenarbeitend werden die Kapitel der Ubersichtlichkeit halber zwei gegensatzlichen Kategorien zugeordnet. Bei dieser Einteilung gehoren Kapitel mit biographischem Charakter den so genannten Personalismos' an, jene, die es nicht sind bilden die Gruppe der nicht-biographischen Ismos." Fur Ramon steht das kunstlerisch-literarische Produkt immer in Interdependenz mit der Person des Kunstlers, er vermeidet es, sich selbst sowie die in seinen Augen bedeutenden Personlichkeiten einer spezifischen asthetischen Stromung unterzuordnen: Verdaderamente el, que sabia, como habia de decir despues, que todos los ismos no son al fin y al cabo mas que "personalismos," posiciones personales que reflejan la figura de su creador, se resistio siempre a dejarse encuadrar en cualquier tendencia creada por otro.2 Auf eine weitere Unterscheidung unterhalb dieser Kategorien, z.B. zwischen Kunstlern und Schriftstellern, wird hier verzichtet, da keinesfalls alle Kapitel einzeln behandelt werden konnen. Zunachst werden kurz die nicht biographisch gepragte"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information