Rampensau: Ein Schweinekrimi

Front Cover
Limes Verlag, May 16, 2011 - Fiction - 320 pages
Wenn Menschen Sauereien machen, haben Schweine nichts zu lachen! - Ein neuer Fall für die Saubande

Hausschwein Kim und Keiler Lunke sind zurück – und geraten in einen Kriminalfall, in dem es einem Mitschwein an den Kragen geht ... Ein Drogenkurier wird ermordet, ein Fotograf stürzt mit einem Heißluftballon ab, und ein Killer bringt ein Schwein um. Jetzt werden die Schweine selbst aktiv!

Dörthe Miller gibt den Schweinen, die sie vor dem Schlachthaus retten konnte, ein Zuhause. Aber ein ruhiges Leben haben die Tiere auf dem Hof keineswegs: Ganz in der Nähe werden zwei Morde verübt, und die Killer machen selbst vor Tieren nicht halt. Eine saumäßige Erpressung kostet einen Schwan das Leben, und dann muss auch noch eines der Schweine dran glauben. Jetzt ist der Trog voll bis zum Überlaufen: Das kluge Hausschwein Kim ruft Keiler Lunke zu Hilfe, und gemeinsam legen sie einer absoluten Charaktersau das Handwerk ...

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2011)

Arne Blum ist seit Jahren in der Verlagsbranche tätig und schreibt erfolgreiche Kriminalromane. Seine Schweinekrimireihe um die kluge Ermittlerin Kim mit der unfehlbaren Spürnase machte ihn nicht nur zu einem bekennenden Freund aller Schweine, sondern veranlasste ihn auch, ein Pseudonym für diese andere Seite in seinem kreativen Schaffen zu wählen.

Bibliographic information