Rating Agenturen - Ihre Arbeitsweise und ihre Bedeutung für Finanzmärkte und Unternehmen

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,7, Hochschule Pforzheim, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Sie sind fur viele die groen Unbekannten im globalen Geldgeschaft und ohne sie lauft heute kaum noch etwas. Die Rede ist von Ratingagenturen wie Fitch, Moodys und Standard & Poors (S&Ps). Egal ob ein einzelnes Finanzprodukt oder eine ganze Bank, ob ein Milliardenkredit oder die Umweltaktivitat eines Unternehmens, alles und jenes wird mittlerweile von solchen Analystenfirmen bewertet. Inzwischen entscheidet deren Rating mageblich uber den geschaftlichen Erfolg von ganzen Konzernen. In der vorliegenden Arbeit soll zunachst der Ratingbegriff und der bestehende Ratingmarkt in Deutschland naher erlautert werden. Im weiteren Verlauf werden die verschiedenen Ratingarten kurz beschrieben und von einander abgrenzt. Im Anschluss folgt die Beschreibung des Ratingverfahrens und er wichtigsten Ratingkriterien. Da die Ratingagenturen, unter anderem aus wettbewerbsgrunden, ein groes Geheimnis aus den von ihnen angewandten Ratingverfahren und -Kriterien machen, sollen diese Punkte eher allgemein beschrieben werden. Mit Ausnahme der qualitativen Kriterien, diese werden in Anlehnung an die Ratingagentur S&Ps erlautert. Im vorletzten Kapitel soll noch die Bedeutung des externen Ratings fur die Unternehmen und den Kapitalmarkt untersucht werden. Im Rahmen dieser Ausfuhrungen wird bei der Bedeutung fur Unternehmen zuwischen internen und externen Nutzenpotentialen unterschieden. Den Abschluss bildet ein Fazit, in dessen Verlauf die kritische Auseinandersetzung mit der Thematik des externen Ratings nicht fehlen darf.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

akademische Texte allerdings Analyse Analyseteam der Rating Ausfallrisiko Ausfallwahrscheinlichkeit Aussage Basel Bedeutung externer Ratings Bedeutung für Finanzmärkte Behr berücksichtigt beschrieben Beurteilung der Vermögenslage Bewertung Bonitätsbeurteilung Branche Cash Cashflow Debt Rating Eigenkapital Eigenkapitalquote Eigenkapitalunterlegung einzelnen Ratingklassen Emission Emissionsrating Emittenten Enron Entscheidung Equity Rating erfolgt externen Nutzenpotentialen unterschieden finanziellen Finanzmärkte und Unternehmen Fitch Ratings Fremdkapital Gewinnrücklagen GRIN Verlag Grund gutes Rating handelt höher Informationen internen und externen Investitionen Investoren Kapitalmarkt Kapitalstruktur KENNZAHLEN ZUR BEURTEILUNG Kennziffern Kreditengagements Kreditvolumens Kreditwürdigkeit Kunden kurzfr Liquidität Liquiditätsgrad Management Markteintrittsbarriere Moody´s und S&P´s O./Morgenthaler P./Güttler P./Yesilhark qualitativen Kriterien quantitativen Rahmen Rating d.h. Rating Ergebnis Rating extern Rating gebundene Investitionsvorschriften Rating intern Rating Markt Rating Prozesses Rating Verfahren Ratingbegriff Ratingkriterien von S&P´s Schneck Schuldner Seidel Solicited soll Somit spekulative Anleihen speziellen Ratingagenturen Standard and Poor´s Tabelle 4:Übersicht Thema Rating Transparenz Umsatz Unsolicited Rating Unternehmen GRIN unterscheiden Vergleich Bank vier Risikogewichtsklassen Währungsrisiko weitere Ratingarten Wertpapiers Wettbewerb wichtigsten Kennzahlen Zins Zinsen

Popular passages

Page 7 - Agentur ist in dieser Phase für die Beschaffung und Voranalyse von Markt- und Brancheninformationen, die Definition von Vergleichsgruppen und die Auswertung unternehmensspezifischer Informationen verantwortlich.

Bibliographic information