Reaktionen von Führungskräften in Restrukturierungsprozessen: Phänomenerschließung sowie Konzept zum Umgang mit Widerständen am Beispiel der Einführung von Team-Strukturen bei den VGH Versicherungen

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 118 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Unternehmensfuhrung, Management, Organisation, Note: 1,3, Gottfried Wilhelm Leibniz Universitat Hannover, 328 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit leistet sowohl einen theoriebezogenen als auch einen praxisorientierten Beitrag zur Erforschung der Reaktionen mittlerer Fuhrungskrafte in Restrukturierungsprozessen. Deshalb werden zunachst die theoretischen Grundlagenkonzepte organisatorischer Restrukturierungen dargestellt. Im Zuge der Identifikation wichtiger Akteure sind hierbei auch die Aufgaben des mittleren Managements in Restrukturierungssituationen zu erlautern, um dessen zentrale Position im Rahmen tief greifender Veranderungen der Strukturen und Prozesse einer Unternehmung zu verdeutlichen und anschlieend auf die Dilemmasituation hinzuweisen, in der sich die Manager dabei befinden. Ziel dieser Arbeit ist es, ein auf die verschiedenen Phasen eines Restrukturierungsprozesses bezogenes theoretisches Erklarungskonzept fur die Reaktionen von mittleren Fuhrungskraften auf die Veranderungen zu entwickeln. Zu diesem Zweck werden im dritten Abschnitt zunachst das Spektrum denkbarer Reaktionsweisen des mittleren Managements dargestellt und erlautert sowie die Hintergrunde ihrer Entstehung aufgezeigt. Anschlieend sind mogliche Entwicklungen dieser unterschiedlichen Reaktionen im Verlauf eines Restrukturierungsprozesses zu betrachten und zu erklaren. Als Vergleichsobjekt zum theoretischen Konzept wird im vierten Abschnitt mit der Einfuhrung von Team-Strukturen bei den VGH Versicherungen eine in der Praxis durchgefuhrte Restrukturierung naher betrachtet. Zur Erforschung der Einstellungen des mittleren Managements und seiner Reaktionen auf die Durchfuhrung einer solchen Manahme erfolgte zudem eine Befragung von Fuhrungskraften und Mitarbeitern der VGH. Die Ergebnisse dieser Gesprache werden ebenfalls im vierten Abschnitt dargestellt. Aufbauend auf den Erkenntnissen aus den
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

2 2 2 Das mittlere Management als Träger und Fokusgruppe von
11
Genese eines phasenbezogenen Erklärungskonzeptes zur Reaktion von mitt
15
Reaktionen mittlerer Führungskräfte auf Restrukturierungsprozesse in
38
Phasenorientierte Gestaltungsempfehlungen zum Umgang mit heterogenen
51
Opponentenzentrierter Umgang mit den dynamischen
66
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Akteure Akzeptanz ambivalente Reaktionen Angst Anreizsysteme Aufgaben bestehenden betroffenen Business Reengineering Change Agent Change Management Coaching Controlling Durchführung Dynamik Einführung der Team-Strukturen Einführung von Team-Strukturen emotionale Emotionen empirischen Sozialforschung Entwicklung erfolgreich erhöhen erweiterte Aufl fachlichen Folgenden Schirmer/Luzens 2003 Folkerts/Hauschildt 2002 Führung Führungskräfte in Restrukturierungsprozessen Führungskräftereaktionen Grund Hauschildt Heft hierbei hierzu Hintergrund Hrsg Informationen innerhalb des mittleren Innovation Innovationsprozessen Instrumente Jellison Kapitel Kognitionen kognitive Kommunikation Kompetenz konative Konzept Krüger Machtpromotor Maßnahmen Mitarbeiter mittleren Führungsebene mittleren Managements mittlerer Manager Möglichkeit nagements negative neuen Strukturen Notwendigkeit Opponenten Organisation Organisationsmitglieder organisatorischen Wandel Partizipation Personen Phasen eines Restrukturierungsprozesses positiven Promotoren Promotorenmodell Promotorenrollen Prozessbegleiter Prozesse Reaktionen der mittleren Restruk Restruktu Restrukturierung restrukturierungsbezogener Restrukturierungsmaßnahmen Restrukturierungssituationen rung rungskräfte rungsprozessen Schewe/Schaecke/Nentwig 2004 Schreyögg sowie Staehle Sterbeforschung strategischen Team Team-Organisation Teamarbeit Topmanagement Umsetzung Umsetzungsphase Unternehmung Unternehmungsleitung Unterstützung Veränderung Veränderungsmanagement Veränderungsprozesses Verhaltensweisen Verlauf eines Restrukturierungsprozesses Verstetigungsphase VGH Versicherungen Vorbereitungsphase Wandlungsbereitschaft Wandlungsmanagement wesentliche Widerstandsreaktionen Wiesbaden Witte zentrale Ziele zudem

Popular passages

Page 83 - Multi-Project Strategy and Sales Growth: The Benefits of Rapid Design Transfer in New Product Development," Strategic Management Journal, 18, 3, pp.
Page 7 - Darunter sind die Einstellungen und das Verhalten der am Wandlungsprozess beteiligten bzw. von ihm betroffenen Personen und Organisationseinheiten gegenüber den Zielen und Maßnahmen des Wandels zu verstehen.
Page 6 - Das Konzept eines Management des Wandels umfasst alle geplanten, gesteuerten, organisierten und kontrollierten Veränderungen in den Strategien, Prozessen, Strukturen und in den Kulturen sozio-ökonomischer Systeme (zB privater und öffentlicher Unternehmungen)".
Page 10 - alle Managementebenen, die mindestens einer höheren Ebene hierarchisch und disziplinär unterstellt sind und ihrerseits wiederum wenigstens einer niedrigeren Ebene hierarchisch und disziplinär übergeordnet sind
Page vii - Editors et al. et alii etc. et cetera e. V. eingetragener Verein f.
Page vii - AG Aktiengesellschaft Aufl. Auflage bzgl. bezüglich bzw. beziehungsweise ca. circa dh das heißt Dr.
Page 73 - M. (1989) Computer in Büro und Verwaltung: Psychologisches Wissen für die Praxis, Berlin et al.

Bibliographic information