Reaktionen von Führungskräften in Restrukturierungsprozessen: Phänomenerschließung sowie Konzept zum Umgang mit Widerständen am Beispiel der Einführung von Team-Strukturen bei den VGH Versicherungen

Front Cover
GRIN Verlag, Mar 13, 2006 - Business & Economics - 110 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, 328 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit leistet sowohl einen theoriebezogenen als auch einen praxisorientierten Beitrag zur Erforschung der Reaktionen mittlerer Führungskräfte in Restrukturierungsprozessen. Deshalb werden zunächst die theoretischen Grundlagenkonzepte organisatorischer Restrukturierungen dargestellt. Im Zuge der Identifikation wichtiger Akteure sind hierbei auch die Aufgaben des mittleren Managements in Restrukturierungssituationen zu erläutern, um dessen zentrale Position im Rahmen tief greifender Veränderungen der Strukturen und Prozesse einer Unternehmung zu verdeutlichen und anschließend auf die Dilemmasituation hinzuweisen, in der sich die Manager dabei befinden. Ziel dieser Arbeit ist es, ein auf die verschiedenen Phasen eines Restrukturierungsprozesses bezogenes theoretisches Erklärungskonzept für die Reaktionen von mittleren Führungskräften auf die Veränderungen zu entwickeln. Zu diesem Zweck werden im dritten Abschnitt zunächst das Spektrum denkbarer Reaktionsweisen des mittleren Managements dargestellt und erläutert sowie die Hintergründe ihrer Entstehung aufgezeigt. Anschließend sind mögliche Entwicklungen dieser unterschiedlichen Reaktionen im Verlauf eines Restrukturierungsprozesses zu betrachten und zu erklären. Als Vergleichsobjekt zum theoretischen Konzept wird im vierten Abschnitt mit der Einführung von Team-Strukturen bei den VGH Versicherungen eine in der Praxis durchgeführte Restrukturierung näher betrachtet. Zur Erforschung der Einstellungen des mittleren Managements und seiner Reaktionen auf die Durchführung einer solchen Maßnahme erfolgte zudem eine Befragung von Führungskräften und Mitarbeitern der VGH. Die Ergebnisse dieser Gespräche werden ebenfalls im vierten Abschnitt dargestellt. Aufbauend auf den Erkenntnissen aus den Abschnitten drei und vier besteht ein weiteres, praxisnahes Ziel darin, phasenbezogene und phasenübergreifende Gestaltungsempfehlungen zum Umgang mit und zur Beeinflussung von Reaktionen der mittleren Führungsebene in Restrukturierungsprozessen abzuleiten. Dies beinhaltet neben der Darstellung von Instrumenten zur Förderung der Wandlungsbereitschaft v. a. die Entwicklung eines Konzeptes zur Überwindung von Widerständen in Restrukturierungssituationen. Abschnitt sechs fasst die zentralen Ergebnisse der Arbeit zusammen, betrachtet den Umgang mit den Widerständen mittlerer Manager als einen Schlüssel für Restrukturierungserfolg und gibt einen Ausblick auf die zukünftige Entwicklung dieses Erfolgsfaktors.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
v
II
vii
III
11
IV
34
V
47
VI
62

Other editions - View all

Common terms and phrases

Akzeptanz ambivalente Reaktionen Anreiz-Beitrags-Theorie Aufgaben Bedeutung bestehenden betroffenen Business Reengineering Change Agent Change Management Coaching Controlling Durchführung Dynamik Einführung der Team-Strukturen Einführung von Team-Strukturen emotionale Emotionen empirischen Sozialforschung Entwicklung erfolgreiche erhöhen erweiterte Aufl fachlichen Folgenden Schirmer/Luzens 2003 Folkerts/Hauschildt 2002 Führung Führungskräfte-Coaching Führungskräftereaktionen Hauschildt Heft hierbei hierzu Hintergrund Hrsg Informationen innerhalb des mittleren Innovation Innovationsmanagement Innovationsprozessen Instrumente Jellison Kapitel Kognitionen kognitive Kommunikation Kompetenz konative Konzepte Krüger Machtpromotor Maßnahmen Mitarbeiter mittleren Führungsebene mittleren Managements Möglichkeit nagements negative neuen Strukturen Notwendigkeit Opponenten Organisation Organisationsmitglieder Partizipation Personen Phasen eines Restrukturierungsprozesses Phasenbezogene positiven Promotoren Promotorenmodell Promotorenrollen Prozessbegleiter Prozesse Prozessmanagement Reaktionen des mittleren Reaktionen mittlerer Führungskräfte Reaktionen mittlerer Manager Restruk Restruktu Restrukturierung restrukturierungsbezogener Restrukturierungsmaßnahmen Restrukturierungssituationen rung rungskräfte rungsprozessen Schewe/Schaecke/Nentwig 2004 Schreyögg sowie Staehle Sterbeforschung Team Team-Organisation Teamarbeit Topmanagement Umgang Umsetzung Umsetzungsphase Unternehmung Unterstützung Veränderung Veränderungsmanagement Veränderungsprozesses Verlauf von Restrukturierungsprozessen Verstetigungsphase VGH Versicherungen Vorbereitungsphase Wandlungsbereitschaft Wandlungsmanagement wesentliche Widerstand Widerstandsreaktionen Wiesbaden Witte York zentrale Ziele zudem

Bibliographic information