Reaktivierungsmanagement von Not leidenden Unternehmen: Sanierungsmöglichkeiten im Rahmen der Insolvenzordnung

Front Cover
Gabler Verlag, Aug 13, 2010 - Business & Economics - 260 pages
0 Reviews
Eine Sanierung von Not leidenden Unternehmen kann auch unter den Rahmenbedingungen der Insolvenzordnung erfolgen. Sie wird hier als Reaktivierungsmanagement bezeichnet. Max Liebig vergleicht diese Form der Sanierung mit den Möglichkeiten einer klassischen/freien Sanierung. Es wird deutlich, dass es nicht eine optimale Form der Sanierung gibt. Vielmehr müssen verschiedene Krisenursachen, unterschiedliche Konstellationen von Anspruchsgruppen bei den Beteiligten und die zur Verfügung stehenden rechtlichen sowie betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen unterschieden werden um zu entscheiden, für welche Unternehmen ein Reaktivierungsmanagement in Frage kommt.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2010)

Dr. Max Liebig promovierte parallel zu seiner Tatigkeit in der Insolvenzverwaltung am Lehrstuhl fur Unternehmertum und Existenzgrundung von Professor Dr. Peter Witt an der Wissenschaftlichen Hochschule fur Unternehmensfuhrung (WHU) Otto Beisheim School of Management.

Bibliographic information