Real Estate Asset Management. Strategien zur Wertschöpfung bei Immobilienportfolios

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 16, 2010 - Business & Economics - 84 pages
0 Reviews
Masterarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, Hochschule für Technik Stuttgart (Internationales Projektmanagement), Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die zunehmende Globalisierung und das Auftreten kapitaler ausländischer Investoren mit angelsächsisch geprägtem Marktverständnis auf dem deutschen Markt versuchen die Unternehmen der deutschen Immobilienbranche den ausländischen Investoren sprachlich entgegenzukommen. Der Immobilienmarkt wird heutzutage geprägt von Berufsbezeichnungen und Leistungsbildern vermeintlich englischer Herkunft wie beispielsweise dem Asset Management, dem Property Management oder dem Facility Management. In der vorliegenden Arbeit werden zunächst die Gründe für solch eine Entwicklung auf dem deutschen Immobilienmarkt dargelegt. Im Anschluss daran wird versucht, den Aufgabenbereich des Real Estate Asset Management zu definieren und von angrenzenden Aufgabenbereichen wie beispielsweise dem Property Management oder dem Facility Management abzugrenzen sowie die erforderlichen Beziehungen zueinander zu erklären. Ziel der Arbeit ist es, im Rahmen des Real Estate Asset Managements Strategien zur Wertschöpfung bei Immobilienportfolios zu entwickeln. Es ist daher zunächst erforderlich, die Entwicklung und die Aufgaben eines Immobilienportfolios zu beschreiben sowie Methoden zur Analyse von Immobilien in solchen Portfolios vorzustellen. Im Anschluss daran werden für diese Immobilien, entsprechend ihrer Positionierung im Portfolio, Strategien entwickelt und Handlungsempfehlungen ausgesprochen. Letztendlich werden die entwickelten Strategien zur Wertschöpfung bei Immobilienportfolios an einem ausgewählten Beispiel vorgestellt und veranschaulicht. Abschließend werden die Erkenntnisse der vorangegangenen Kapitel zusammengeführt und Ausblicke für die zukünftige Notwendigkeit eines gezielten Asset Managements bei Immobilienportfolios gegeben.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
iv
II
1
III
8
IV
30
V
42
VII
53
VIII
62
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung 29 Abschöpfungs Analyse Angrenzende Leistungsbereiche Anlage Assetklassen aufgrund ausländischer Investoren Beispiel Beispielportfolio Benchmarks Bereich Bestandsobjekte Betreuung Bewertung der Marktattraktivität Bewirtschaftungskosten Bone-Winkel Boston Consulting Group bspw Büroimmobilien Cashflow Controlling daher dargestellt Desinvestitionsstrategien deutschen Immobilienmarkt Deutschland Diligence Real Estate Due Diligence Real Einordnung der Immobilien Einzelhandel einzelnen Immobilien Entwicklung Ertrag Ertragswert Estate Asset Manage Estate Asset Management EUR/m² Facility Management Feld Fungibilität Gesamtportfolio Grundlagen handelbar Immobi Immobilie Immobilie A Bestand Immobilienmanagement Immobilienmarkt Immobilienportfoliomanagement Immobilienwirtschaft Immobilienzyklus Investitionen Jahr Jones Lang LaSalle Kapitel Kernleistungen langfristig Leerstand Marketing und Research Marketing-Mix Markt Marktattraktivität Maßnahmen McKinsey Mieter Möglichkeit Normstrategien Objekten in Immobilienportfolios Objektqualität operative FM Optimierung Planung und Ausführung Portfolio Portfolioanalyse Portfoliomanagement Positionierung Prognose Projektentwicklung Property Management Rahmen des Real Real Estate Asset Real Estate Investment Redevelopment Revitalisierung Risiken Scoring-Modell Selektive Strategien Selektives Vorgehen sowie Standort Steigerung Strategieempfehlung Immobilie Strategien zur Wertschöpfung Wachstumsstrategien Wertschöpfung bei Immobilienportfolios Wertsteigerung Wettbewerbsposition Wettbewerbsvorteile wirtschaftlichen Ziele

Bibliographic information