Realisierung von Telearbeit: Erfolgsfaktoren und Gestaltung der Organisationsstruktur

Front Cover
Deutscher Universitätsverlag, Mar 20, 2003 - Business & Economics - 320 pages
0 Reviews
v Geleitwort Gesellschaftlicher Wertewandel, verschiirfter Wettbewerb auf den Arbeitsmiirkten und die EntWicklung der Informations-und Telekommunikationstechnik haben Telearbeit zu einer begehrten Organisations alternative fiir Unternehmungen gemacht. Telearbeit ermoglicht die organisationale und riiumliche Dezentralisierung bei gleichzeitiger Flexibilisierung der Arbeitszeit. Dies kommt sowohl dem Wunsch der Arbeitnehmer nach flexibler Gestaltung von Arbeitszeit, Arbeitsort und personlicher Arbeitsorganisa tion entgegen als auch den Bestrebungen der Arbeitsgeber nach groBerer Flexibilitiit der Arbeitsorganisation und Abbau von Fixkosten. Diese Win-Win-Situation fiir Ar beitnehmer und Arbeitgeber liisst sich aber nicht ohne organisatorische MaBnahmen schaffen, vor allem aber nicht ohne solche MaBnahmen erhalten. Die Verfasserin untersucht die Beziehungen zwischen Telearbeit, der Gestaltung der Organisationsstruktur und ErfolgsgroBen der Unternehmung. Sie entwickelt zu diesem Problembereich auf der Grundlage des situativen Ansatzes der Organisationstheorie einen theoretischen Bezugsrahmen, formuliert auf dessen Basis Hypothesen und iiber priift diese anhand einer empirischen Untersuchung; sie zeigt und priift, unter welchen Bedingungen Telearbeit effizient ist. Dabei fokussiert die Arbeit auf Finanzdienstleis tungsunternehmungen. Gerade diese scheinen aufgrund ihrer Aufgabenstruktur fiir die Einfiihrung von Telearbeit besonders geeignet. Zudem erleichtert die hohe Verbreitung der Informations-und Kommunikationstechnik im Finanzbereich die praktische Um setzung der Telearbeit.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

References to this book

About the author (2003)

Dr. Regina C. Krieg promovierte bei Prof. Dr. Rainer Elschen am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Essen. Sie ist Referentin für Organisation, Personal- und Organisationsentwicklung bei Rolls-Royce Deutschland Ltd. & Co KG in Dahlewitz und Dozentin an der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin.

Bibliographic information