Realität und Fiktion: Der Aufstand der Arbeiter der United Fruit Company in Kolumbien 1928 und die Darstellung in Gabriel García Márquez: "Cien años de soledad"

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 56 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Amerikanistik - Literatur, Note: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universitat Munchen (Anglistik und Amerikanistik), Veranstaltung: Hauptseminar, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Hauptseminararbeit untersucht die Darstellung des Streiks der Bananenarbeiter der United Fruit Company und die Niederschlagung dessen durch das kolumbianische Militar in Gabriel Garcia Marquez bekanntesten Buches "Hundert Jahre Einsamkeit." Seine fiktionale Darstellung - die fur viele als wahrheitsgetreu gilt - wird mit den wahren Ereignissen des Jahres 1928 verglichen. Im Laufe der Untersuchung wird klar, dass die Darstellung Marquez' in seinem Roman ubertrieben ist, tatsachlich bewirkte seine Darstellung aber uberhaupt erst eine Behandlung des Themas. Die Arbeit untersucht nicht nur den Ausgang des Streiks, sondern zudem auch die Forderungen der Arbeiter, den Verlauf und die Organisation des Streiks, sowie seine unmittelbaren sozio-politischen Folgen fur Arbeiter, Bevolkerung und die beiden politischen Parteien Kolumbiens. Die realen Ereignisse von 1928 werden den fiktiven Geschehnissen in "Hundert Jahre Einsamkeit" gegenubergestellt.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung _______________________________________________________________
3
Der Streik der Bananenarbeiter von 1928 _______________________________
7
Darstellung des Streiks in Gabriel Garcia Márquez Cien años de soledad _____
12
Resumée _______________________________________________________________
19
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information