Realoptionen im Kontext der Immobilienbewertung: Unter Berücksichtigung von Energieeinsparungen

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 25, 2010 - Business & Economics - 98 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 2,3, Universität Stuttgart (Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Finanzwirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Die differenzierte Betrachtung von Chancen und Risiken einer Investition ist heute - in Anbetracht der angelsächsischen Immobilienmarktkrise und der daraus resultierenden globalen Rezession – hoch aktuell. Denn nur wenn es möglich ist, die vorhandenen Potenziale zu erkennen und deren Risiken mit sachgerechten Methoden und Verfahren einzupreisen, wird es gelingen, weiterhin erfolgreich zu investieren. Andernfalls besteht die Gefahr von Finanzierungs- und Tilgungsproblemen. In der Regel werden bisher Entscheidungen für oder gegen eine Investition in Immobilien klassischerweise auf der Grundlage des Kapitalwertes getroffen.2 Hierbei stellt sich jedoch ein Entscheidungsproblem dar, d.h. entweder wird sofort investiert, oder für immer darauf verzichtet. Diese Diplomarbeit soll einen Beitrag zur Übertragung „moderner“ Ansätze auf die Bewertung von Immobilien leisten. Wertsteigerungs-, aber auch Energieeinsparungspotenziale von Immobilien sollen aufgezeigt, und hierfür adäquate Bewertungsverfahren vorgestellt werden. Beispielsweise sind in Verbindung mit unbebauten Grundstücken, aber auch Emissionsrechten Flexibilitäten verbundenen, die jedoch durch die in der Praxis angewandten Wertermittlungsverfahren nicht ausreichend berücksichtigt werden können. Aus der Investitionsrechnung ist die Realoptionsanalyse bekannt, die unter solchen Umständen herangezogen wird, um Unsicherheiten erfassbarer zu machen. 1 In einer aktuellen Ausgabe der Immobilien Zeitung lautet ein Artikel „Developer planen viele Projekte – auch jetzt“ in dem zu den steigenden Immobilienprojektentwicklungsvolumen im Wohnungs- bzw. Hotelsektor trotz fallender Gesamt-Projektierungsvolumina Stellung genommen wird.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
vii
II
3
III
17
IV
40
V
52
VII
57

Other editions - View all

Common terms and phrases

ähnlich Anlage Ausübungspreis Barwert Basisobjekt Beispielsweise bestimmt Bewertung BewG BGBl BMVBS Brenner/Schulz/Härdle Büch Bundesministerium für Verkehr Dangl/Wirl DCF-Verfahren Diederichs Diskontierung Diskontierungszinssatz Emissionshandel Emissionsrechte Energieausweis Energieeffizienz Energieeinsparverordnung Energiepreis EnEV Entwicklung Ermittlung erneuerbare Energien Ertragswertverfahren Fall Finance Finanzoptionen Flexibilitäten Gebäude geometrischen Brownschen Bewegung Grundlage Grundstücksmarkt Grundstückswert handelt hierbei hierfür hierzu hohe Hommel/Lehmann Hrsg Immobi Immobilien Immobilienbewertung Immobilienmarkt Immobilienökonomie immobilienspezifischen Immobilienwirtschaft International Investition Investment Investor jeweiligen Kapitalwert Kilka Kohlekraftwerk konstant Kruschwitz Laufzeit lich Liegenschaftszinssatz Lucius Madlener/Zweifel Markt Marktwert Methode Mieteinnahmen Mietverträge Modell Möglich Möglich normierten Verfahren Nutzung optimalen Option Optionswert Pfnür Preis pricing Quigg Rahmen Real Estate Realoptionen realoptionsbasierten Realoptionsverfahrens Reinerträge Renditen Risiken risikofreien Sachwertverfahren Simon und Weyers Simon/Weyers soll Somit stochastische Stronzik Szolgayova/Fuss/Obersteiner Tabelle Titman Umnutzungsoption unbebaute Grundstücke Underlying unentwickelte Grundstücke Unsicherheiten Unsicherheitsquelle unterschieden Vergleich Vergleichswertverfahren Verkehrswert Verkehrswertermittlung Verzögerungs Verzögerungsoption Volatilität weitere Wert Wertermittlung Wertermittlungsverfahren WertR WertV wesentlich Wiener-Prozess wirtschaftlichen Zeitpunkt Zertifikate Zinssatz Zudem Zugriff zukünftigen

Bibliographic information