Rebellion der Kapitalanleger: Der Investorenaktivismus in Theorie und praktischer Anwendung

Front Cover
Diplomarbeiten Agentur diplom.de, 2008 - Political Science - 82 pages
0 Reviews
Diese Arbeit beschäftigt sich mit einer Thematik, welche in der Praxis schon seit Längerem einen hohen Stellenwert einnimmt. Das öffentliche Interesse in Deutschland an dem Thema „Investorenaktivismus“ entflammte durch eine Äußerung vom damaligen SPD-Vorsitzenden Franz Müntefering, der aktivistische Investoren mit dem Begriff Heuschrecken bezeichnete. Der Begriff ist möglicherweise für Investoren mit bestimmten Strategien treffend, jedoch kann der aktive Einfluss von Investoren auf die Unternehmensführung unter bestimmten Umständen auch Vorteile generieren, die mit dem gewachsenen, eher passiven Verhalten von Anteilseignern nicht möglich gewesen wären. Vor diesem Hintergrund und auch aufgrund der Tatsache, dass diese Thematik insbesondere in der wirtschaftswissenschaftlichen Literatur wenig diskutiert wurde, wird in dieser Arbeit das Thema aufgegriffen. Die Arbeit gibt einen Überblick über Formen des Investoren-Aktivismus und die Rolle der Beteiligten und ruft als spektakulären Fall die Ereignisse des Übernahmeversuchs der Londoner Börse durch die Deutsche Börse AG in Erinnerung.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2008)

Markus L. Huszar, gelernter Bankkaufmann und Sparkassenfachwirt mit mehrjahriger Berufs- und Fuhrungserfahrung, studiert aktuell Business and Financial Studies" an der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe in Bonn. Diplomierung zum Bachelor of Finance (BoF) im Marz 2008. Bei seiner Arbeit handelt es sich um eine wirtschaftswissenschaftliche Studie aus dem Bereich Kapitalmarkt. Betreut und begutachtet wurde diese Arbeit von Prof. Dr. Friedrich Thiessen.

Bibliographic information