Rechtliche Rahmenbedingungen beim Einsatz Neuer Medien in der Schule

Front Cover
GRIN Verlag, Sep 25, 2009 - Education - 37 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, Note: 2,3, Technische Universität Darmstadt (Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik), Veranstaltung: S Neue Medien in der Bildung, Sprache: Deutsch, Abstract: Warum sollte sich ein Lehrer mit rechtlichen Fragen beschäftigen, wenn er Neue Medien in der Schule einsetzen möchte? Diese Frage stellt sich zunächst, wenn man das Thema „Rechtliche Rahmenbedingungen beim Einsatz Neuer Medien in der Schule“ hört. Es gibt mehrere Gründe, warum sich ein Lehrer mit Rechts-fragen beschäftigen sollte. Erst einmal muss der Lehrer wissen, was er selbst darf und was er nicht darf, wenn er z.B. Unterrichtsmaterial für seine Schüler zusam-menstellt. Dann muss er wissen, was seine Schüler über Rechtsgrundlagen lernen müssen, damit sie sich im schulischen und außerschulischen Bereich richtig verhalten können. Und dann muss ein Lehrer noch wissen, was er in der Schule seinen Schülern erlauben darf und was nicht und welche Schutzmaßnahmen er in diesem Zusammenhang ergreifen kann und ergreifen muss. Welche rechtlichen Grundlagen muss ein Lehrer also haben, um diesen Aufgaben gerecht werden zu können, und über welche Rechtsgebiete muss er Bescheid wissen? Für die Schule besonders relevant sind der Jugendschutz (Kap. 2), das Urheberrecht (Kap. 3), das Persönlichkeitsrecht (Kap. 4) und der Datenschutz (Kap. 5). Auf diese vier Rechtsgebiete soll in dieser Arbeit eingegangen werden. Insbesondere soll dargestellt werden, inwieweit diese für die Schule relevant sind. In Kapitel 6 soll anschließend der Ablauf der Seminarsitzung erläutert und dann eine Reflexion der Seminarsitzung durchgeführt werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

22 KunstUrhG 52a Abs abgebildete Person abgegrenzten Personenkreis Abgerufen allgemeinen Persönlichkeitsrechts ans Netz e.V. Aufsicht Aufsichtspflicht Außerdem Bedeutung Bereich besonders geschützten Raum Bildaufnahmen Breuer Computerprogramme darf dargestellt Datenschutz Datenschutzgesetz Datenverarbeitung E-Mailadressen E-Mails eigenen Bild Einverständniserklärung Einwilligung des Betroffenen entsprechende erlaubt Fall Fallbeispiel Fernmeldegeheimnis fotografiert Fotos Freigegeben Freiheit Gefahren geistige Eigentum Gesetz gespeichert heimlich Homepage Informationsgesellschaft Internet jugendgefährdende Medien Jugendschutz Jugendschutzgesetzes Kinder und Jugendliche Klasse Knupfer Kontrolle Kopieren von Musik Kopierschutz kopiert Lehrerinnen und Lehrer Medienkompetenz MP3-Player Musik und Filmen Musik-CD im Unterricht muss Neuen Medien Neuregelung des Urheberrechts nichtöffentlich gesprochenen Wortes öffentliche Wiedergabe öffentliche Zugänglichmachung passwortgeschützter persönlichen geistigen Schöpfung Persönlichkeitsrecht Persönlichkeitsrechtsverletzung pornografische private Rahmen Recht des Urhebers Rechts am eigenen Rechtsgebiete Rechtsgrundlagen Rechtslage Regelungen scannt Schulen ans Netz SchülerInnen Schulhomepage schulischen Schulleitung Schutz soll sollte stellt StGB strafbar teachSam Tonaufnahme Umgang Unterrichtsgebrauch Unterrichtsmaterialien urheberrechtlich geschützten Werken Urheberrechtsgesetz Verletzung des Rechts Vervielfältigung Webcam weltweit World Wide Web WWW-Seiten

Bibliographic information