Rechtsfragen der ökologischen Stadterneuerung

Front Cover
Peter Lang, 2010 - Law - 159 pages
Vor dem Hintergrund des bereits stattfindenden Klimawandels ist der Klimaschutz eine der zentralen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Auch die Stadtentwicklung kann über die Schaffung der Voraussetzungen zur Erzeugung und Verwendung erneuerbarer Energien sowie zur Energieeffizienz einen Beitrag zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes und damit zum Klimaschutz leisten. Klimaschutz und Energieeffizienz in der Stadtentwicklung können über verschiedene planerische Instrumente, wie Bauleitpläne oder durch städtebauliche Verträge erreicht werden. Daneben bestehen die Regelungen des Energiefachrechts, welche sich dynamisch weiterentwickeln. In Verbindung mit den bereits vorhandenen planungsrechtlichen Instrumenten und Regelungsmöglichkeiten wird geprüft, wie sich diese fachgesetzlichen Anforderungen auf das Städtebaurecht auswirken und welche Notwendigkeiten bzw. Potenziale zur Weiterentwicklung im Sinne einer ökologischen Stadtentwicklung bestehen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Abkürzungsverzeichnis
1
Energieeinsparverordnung EnEV 92
2
Energiewirtschaft Art 74 Abs 1 Nr 11 GG
16
Mehrebenenbezug der klimaschützenden Stadterneuerung
22
Systematik des Eigentumsschutzes
35
Zusammenfassung
45
Städtebaulicher Vertrag
73
Besonderes Städtebaurecht 139
77
Zwischenergebnis
87
Umsetzungsmöglichkeiten im Städtebaurecht 91
111
Umsetzungsmöglichkeiten im Städtebaurecht
119
Vertragliche und andere kooperative Formen 49
126
Klarstellungsbedarf
133
F Literaturverzeichnis
137
Kooperative Handlungs formen
139
ErneuerbareEnergienGesetz EEG 120
157

Anlass und inhaltlicher Überblick
86

Common terms and phrases

11 BauGB 15 EEWärmeG 171 f BauGB 24 BauGB allgemeinen Klimaschutzes Anforderungen Anlagen zur Nutzung Anschluss Battis BauGB Baugesetzbuch Bauleitplanung baulichen Anlagen baulichen Bestand BauNVO bauplanungsrechtliche Benutzungszwang berücksichtigen Besonderen Städtebaurecht besteht bestimmte BGBl Biomasse BVerwG chen Diesbezüglich DVB1 Eigentümer Einsatz Erneuerbarer Energien Einsatz von Erneuerbaren Ekardt/Schmitz/Schmidtke EnEG energetische Energieausweis Energieeffizienz Energieeinsparung Energieeinsparverordnung Energiefachrecht EnEV erforderlichen Erfüllung der Nutzungspflicht Erneuerbaren Energien Errichtung Ersatzmaßnahmen Fernwärmeversorgung Festsetzungen Festsetzungsmöglichkeiten Flächen Flächennutzungsplanung Föderalismusreform Gebäude Gemeinden Geothermie Gesetz grundsätzlich hierzu insbesondere insoweit jeweiligen Klima klimaschützenden Stadterneuerung Klinski/Longo kommunalen konkrete Konzept der klimaschützenden Kraft-Wärme-Kopplung Krautzberger KWK-Anlagen KWK-Gesetz Landesrecht lege ferenda lege lata Löhr Maßgabe Maßnahmen mindestens 50 Mitschang möglich nachhaltigen Nutzung Erneuerbarer Energien NVwZ örtlichen planerische Planung Rahmen rechtlichen Regelungen Schmidt Schrödtcr Schrödter Schutz Söfker solarer Strahlungsenergie sowie Spannowsky/Uechtritz Sparwasser/Mock Stadt städtebauliche Verträge städtebaulichen Gründe Stadtumbau Strahlungsenergie technischen Umweltwärme Verpflichtete Vorgaben Vorschrift Wärme Wärmedämmung Wärmeenergiebedarf wirtschaftlich ZNER

About the author (2010)

Ulrich Battis, Prof. Dr. Dr. h.c., ist Universitätsprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin.
Jens Kersten, Prof. Dr., ist Universitätsprofessor an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Stephan Mitschang, Dr.-Ing. habil., ist Universitätsprofessor am Fachgebiet Städtebau und Siedlungswesen - Orts-, Regional- und Landesplanung, Institut für Stadt- und Regionalplanung ISR, an der Technischen Universität Berlin.

Bibliographic information