Rechtsinformatik Und Wissensreprsentation/ Computer Science and Legal Knowledge Representation: Automatische Textanalyse Im Vlkerrecht Und Europarecht/ Automatic Text Analysis in International Law and European Law

Front Cover
Springer, 1999 - Law - 440 pages

Erstmals gibt es eine umfassende Analyse aller Methoden juristischer Wissensrepräsentation aus der Sicht der Rechtswissenschaft wie der Informatik (insbes. Information Retrieval and Artificial Intelligence). Das Recht wird als Informationssystem mit rechtlich formalisierten Informationsprozessen gesehen. Für die nunmehr erforderliche begriffliche Indexierung und automatische Analyse von Rechtstexten in Information Retrieval-Systemen wird das begriffsbasierte Wissensmodell mit Einbeziehung der Rechtssprache vorgeschlagen. Die Wissensbasis enthält in formaler Form alle Textsegmente, die für eine weitere dogmatische Analyse von Bedeutung sind. Die Wissensakquisition wird mit Statistik und selbstorganisierenden Karten unterstützt, das Ergebnis der Textanalyse mit automatisch generierten Hypertextlinks präsentiert. Die vier Fallstudien im Völker- und Europarecht zeigen das große Potential dieser Methode.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

11 q
11
Rechtssetzungs und anwendungsprozeß
27
Wissensrepräsentation im Recht
29
Copyright

40 other sections not shown

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Abschnitt Action Amtsblatt Analyse Ansatz Anwendung Art 90 EGV Article 2 Sentence Artikel automatischen Bedeutung Begriffe Beispiel Beschreibung besondere bestimmte Bing boolesche Logik booleschen Suche CELEX Cluster Clusteranalyse Clusterverfahren CONVENTION daher Darstellung Datenbank Description Deskriptoren dispute Doku Dokumentbeschreibung Dokumente elektronische erfolgt EuGH Europarecht fallbasiertes Schließen Form formalen Formalisierung Generierung Hilfe Hypertext Hypertextlinks Indexierung Infor Informatik Information Retrieval Information Retrieval-Systemen insbes International Law Internet jeweiligen Kapitel Kohonennetz KONTERM Kontext kontext-bezogenen Regeln Legal Logik logikbasierten Metaregeln Methoden Modell muß name neuronale Netze Normen Ontologie Präambel Preample Recht Rechtsakte Rechtsdatenbanken Rechtsdokumentation Rechtsinformatik Rechtsinformation Rechtsordnung Rechtssprache Rechtswissen Rechtswissenschaft relevanten Repräsentation reservation Richtlinie RIGHTS Satz Schweighofer Section Segmentierung semantische semiautomatischen sowie Sprachmuster Staaten Stoppwörter Streitbeilegung Struktur Strukturierung Strukturwissen Suchanfrage syntaktische System Systems Text Textanalyse Textkorpus Thesauri Thesaurus tion Überblick unzulässiger Vorbehalte Vektoren Vektorraummodell Verträge verwendet Völkerrecht Vorkommen wesentlich WESTLAW wichtigsten Wissen Wissensakquisition Wissensbasis Wissensrepräsentation wobei Wörter Ziel zweckmäßige

Bibliographic information