Reduzierung des wahrgenommenen Kaufrisikos von Konsumenten durch Marketingmaßnahmen – dargestellt am Beispiel von Versicherungsleistungen

Front Cover
GRIN Verlag, Mar 9, 2011 - Business & Economics - 19 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Wissenschaftliche Hochschule Lahr, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit verfolgt das Ziel, die Reduzierung des wahrgenommenen Kaufrisikos durch Marketingmaßnahmen am Beispiel von Versicherungsleistungen darzustellen. Zu Beginn erfolgt eine Klassifizierung von Versicherungen sowie deren Besonderheiten in Bezug auf die Kaufentscheidungen von Konsumenten. Daran schließt sich eine Definition des wahrgenommenen Kaufrisikos im Allgemeinen an. Dieses wird im Folgenden entsprechend des dieser Arbeit zugrunde liegenden Themenschwerpunktes spezifiziert. Die entsprechenden Marketingmaßnahmen werden entlang des 7P-Modells beschrieben und mit entsprechenden Beispielen aus dem Versicherungsmarkt erläutert.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

5.1 PRODUKTPOLITIK 5.2 PREISPOLITIK 5.3 DISTRIBUTIONSPOLITIK 5.4 KOMMUNIKATIONSPOLITIK 5.5 PERSONALPOLITIK 5.6 PROZESSPOLITIK 5.7 AUSSTATTUNGSPOLITIK Abbildung ABGRENZUNG DER ARBEIT Allianz-Präsentation Anbieter Assael AUFBAU UND ABGRENZUNG aufgrund des zugrunde beispielsweise Bereich der Rentenversicherungen Bettger Definition des wahrgenommenen DEFINITION UND KLASSIFIZIERUNG Dienstleistungen Diller Dissonanzen Dissonanzminderndes einbezahlten Beiträge entsprechenden Erfahrungseigenschaften ERWEITERUNG DES MARKETING exemplarisch Finanzvertrieb gezielt Hierbei hierfür hohen http://goerg-consulting.de/de/pr-news/documents/horizontPRsep2010.pdf http://www.generali.de/online/portal/geninternet/content besucht http://www.vertrauensbarometer.de/sites/default/files/redaktion/Versicherungen.pdf 20.01.11 Hujber Immaterialität Invest4Life jüngste Finanzkrise Kapital bildenden Kauf Kaufentscheidung Kaufrisiken Kaufverhalten Kfz-Versicherung KLASSIFIZIERUNG VON VERSICHERUNGSLEISTUNGEN kommunikative Maßnahme Konsumenten Kotler/Bliemel 1999 Kunden Kundenbindung Kundenmonitor Assekuranz 2008 Kundenseite Maklerpool Deutschland Marken MARKETING MIX Marketingmaßnahmen Marketingziele oftmals Online Schulung Perzeption physische positiv potentiell negative privaten Krankenversicherung proaktiven Umgang Produkt Produktbestandteile Prozent Reduktion des wahrgenommenen reduziert somit Risiko Risikomindernde Schulung für BCA Senkung des wahrgenommenen Stornoanfälligkeit Sucheigenschaften Tangibilisierung unternehmensseitig Vergleich Verkauf Verkaufsgespräch Versicherungsanbieter im Rahmen Versicherungskonzern Versicherungskonzerns Versicherungsmarkt Versicherungsprodukten Versicherungsunternehmen Versicherungsverkäufer Versicherungsvertreter Vertrauen Vertrauenseigenschaften Vertriebsweg Viele Versicherungen Visualisierung wahrgenommenen Kaufrisikos Werbung besteht www.allianz.de

Bibliographic information