Referenzvorgehensmodell zum Redevelopment von Bürobestandsimmobilien

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2006 - 404 pages
1 Review
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Hochbauinvestitionsvolumen in Deutschland von 1995 bis Juni 2004
2
Aufbau und Gang der Untersuchung
8
Stand der Wissenschaft und Technik
9
Entwicklungsphasen der Büroimmobilien in Deutschland
14
Ausgangssituationen der Projektentwicklung
16
Ausgangssituation und Bestandteile des Begriffs Redevelopment
19
Redevelopment im Lebenszyklus von Immobilien
20
Standortabhängige Kenngrößen revitalisierungsbedürftiger
218
Gewichtungen 2jc der Teilbewertungsgrößen jF2
224
Referenzvorgehensmodell für das Redevelopment einer
227
Zielsystem des Redevelopments von Bürobestandsimmobilien 229 Abbildung 72 Referenzmodul Identifikation und Analyse
231
Gewichtungsermittlungen in den Bewertungsebenen zur Bestimmung der Vorteilhaftigkeit eines Redevelopments
233
Exemplarische Darstellung der Bewertungsbereiche eines Redevelopments
234
Referenzvorgehensmodell zum Redevelopment von Bürobestandsimmobilien
240
Fallbeispiel zur Anwendung
243

Werteentwicklung einer Bestandsimmobilie
21
Kategorisierung von Modelltypen in der Betriebswirtschaftslehre
23
Referenzmodellmerkmale nach Seitz
24
Kardinale monetäre Nutzwerte einer Immobilienprojektentwicklung
26
Ablauf der Nutzwertanalyse
29
Abbildung
30
Nutzwertbestimmung bezogen auf die Wirkungsebenen der Immobilienprojektentwicklung
33
Redevelopment im ökonomischen und soziodemografischen
37
Einflussparameter der Stadtentwicklung auf die Immobilienwirtschaft 37 Abbildung 14 Zeitliche Beeinflussung aktueller Entwicklungsfaktoren auf d...
42
Entwicklungen im Büroimmobilienmarkt
43
Mechanismen der Büroraumnachfrage
45
Elemente des Büroflächenangebotes
46
Entwicklung des Büroimmobilienmarktes in Deutschland
47
Entwicklungstrends und deren Einfluss auf die Arbeitswelten in Büroimmobilien
49
Strukturentwicklung eines Referenzvorgehensmodells 59 4 1 Zieldefinition
59
Entwurf des Zielsystems des Redevelopments von Bürobestandsimmobilien
61
Elemente des Gesamtsymbolarchivs zur Erstellung
68
Grundstruktur der Bewertungshierarchie beim Redevelopment 63 Abbildung 22 Entwicklungsstufen des Bewertungssystems 63 Abbildung 23 Erfüllu...
71
Entscheidungsrelevante Größen des Redevelopments 71 5 1 Standort und Markt
72
Bedeutende Standortfaktoren für Büroimmobilien
73
Mikrostandortwahl von Büroimmobilien heute und in der Zukunft
75
Tabelle
85
Instrumente des Bauplanungsrechtes
87
bestehende Gebäude
102
Umfrageergebnisse zu Vor und Nachteilen denkmalgeschützter
107
Relative Gesamtbeurteilung verschiedener
136
Kategorisierung der existenten Nutzungsflexibilität
152
Exemplarische Bestimmung des Flexibilisierungspotenzials einer
166
Immobilienprojektfinanzierung
196
Finanzierungsvolumen
201
Bedeutung des Mieterausbaus für die Wertschöpfung im
206
Gewichtung entscheidungsrelevanter Größen
211
Geschäftsanteil des Redevelopments
212
StärkeSchwächeprofil des potenziellen Redevelopmentobjektes
248
Zusammenfassung und Ausblick
251
Anhang
257
Checkliste zur Bauschadensanalyse
258
Checkliste Schadstoffe
263
Nutzwertmatrix zur Bewertung der Flexibilität
267
Quellen zur Gewichtung der Elemente der Nutzungsflexibilität
269
Herleitung der Gewichtung
270
Kriterien zur Aufstellung des Flexibilisierungspotenzials eines Bürobestandsgebäudes
273
Redevelopment und Gebäudestruktur
276
Fragebogen zum Redevelopment
277
Auswertung der Befragung
281
Entwicklung von Immobilienarten
282
Marktpotenzial eines Redevelopments
283
Geschäftsanteil der Revitalisierung
284
Intentionen für Objektentwicklungen
285
Tabelle
293
Vermarktung von Redevelopmentobjekten 286 Abbildung 84 Revitalisierbarkeit verschiedener Bürotypologien
294
Risiken infolge ungünstiger Gebäudestrukturen
295
Probleme bei Kostenplanung und Renditerechnung
297
Bewertungsinstrumente für die Beurteilung eines Redevelopments
298
Chancen und Risiken innerhalb der Genehmigungsplanung 300 Abbildung 89 Vorvermietungsstand
301
Prognostizierte Eigenkapitalrendite
305
Daten zur Gewichtung
306
Kriterienkatalog
315
Kategorisierungen der entscheidungsrelevanten Größen des Redevelopments
317
Literaturverzeichnis
339
Quellenverzeichnis
357
Thesen zur Dissertation
365
Selbstständigkeitserklärung
369
Persönlicher und beruflicher Werdegang
371
Copyright

Common terms and phrases

Abhängigkeit Abstandsflächen Achsraster Analyse Änderung Anforderungen Ankermieter Aspekte aufgrund Aufwand Bauen im Bestand BauGB baulichen Anlage Baumaßnahmen Bauordnungsrecht Bauplanungsrecht Baurecht Bausubstanz Bauteile Bedeutung Bereich Berücksichtigung Bestandsgebäude Bestandsimmobilien Bestandsschutz bestehenden Gebäuden Beurteilungshilfen Bewertung Bewertungsbereiche Bewertungsebenen Bewertungselemente Brandschutz Büroeinheiten Bürogebäude Büroimmobilien Bürokonzepte Corporate Design dargestellt Due Diligence Elemente EnEV entscheidend entscheidungsrelevanten Größen Entwicklung Estrich Facility Management Faktoren Fassade Finanzierung Flexibilität flexible folgenden Abbildung Gabler Gebäudestruktur Gebäudetechnik Gebäudetiefe gering gesamt Geschosshöhe Gewichtung Grundstück hinsichtlich hohe Immobilie Immobilienökonomie Immobilienprojektentwicklung Immobilienwirtschaft Jahre Kapitel fünf Kategorisierung Kontext Kosten Kosten-Nutzen-Analyse Leerstand Maßnahmen Mieter Mietverträge Mittelwert Modelle Modelltheorie Modernisierung möglich monetären nichttragenden notwendig Nutzer Nutzung Nutzungsänderung Nutzungsdauer Nutzungsflexibilität Nutzwertanalyse Nutzwertbestimmung Nutzwerte Objektentwicklung Objektes Objektzustand Obsoleszenz ökonomischen optimale optimierte potenzial Projektentwicklung Rechtliche Rahmenbedingungen Redevelopment von Bürobestandsimmobilien Redevelopmentobjektes Redevelopments Referenzmodul Referenzvorgehensmodell Revitalisierung SächsBO SächsDSchG sowie soziodemografischen städtebaulichen stark Statistik Frage Stellplätze Tabelle technische Teilbewertungsgrößen Trennwände Umnutzung unterschiedlichen Vermietungssituation vorhandenen Vorteilhaftigkeit Wärmedämmung Wertschöpfung Wertschöpfungspotenzial wesentlich wirtschaftlichen Wirtschaftslexikon Ziel

Popular passages

Page 357 - Gesetz zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen und ähnliche Vorgänge (Bundes-Immissionsschutzgesetz BImSchG), in der Fassung der Bekanntmachung vom 14.
Page 357 - ArbSchG: Gesetz über die Durchführung von Maßnahmen des Arbeitsschutzes zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten bei der Arbeit (Arbeitsschutzgesetz ArbSchG) vom 07.08.1996 (BGB1.