Reform der Finanzierung von Hochschulbildung: Eine finanzwissenschaftliche Analyse

Front Cover
Deutscher Universitätsverlag, Feb 23, 2005 - Business & Economics - 240 pages
0 Reviews
Obwohl Hochschulen durch die Ausbildung von hoch qualifizierten Personen Wettbewerbsfahigkeit und technologische Leistungsfahigkeit eines Landes massgeblich beeinflussen, befinden sich die deutschen Hochschulen in einem kritischen Zustand, der u.a. durch Unterfinanzierung und Uberfullung gekennzeichnet ist. Armin Wiesler untersucht Notwendigkeit und Umsetzbarkeit einer Reform der Finanzierung der Hochschulbildung. Er analysiert, ob die derzeitige Finanzierung durch ein Versagen des Marktes oder durch distributive Uberlegungen zu begrunden ist, und entwirft vor diesem Hintergrund Rahmenbedingungen und Modell einer privaten Finanzierungsbeteiligung. Auf der Basis einer Internetumfrage uberpruft er die Einstellung der Bevolkerung generell sowie spezieller Gruppen zu einer Reform der Hochschulfinanzierung. Es wird deutlich, dass die Einfuhrung einer privaten Beteiligung an den Kosten der Hochschulbildung aus finanzwissenschaftlicher Sicht sinnvoll und politisch umsetzbar ist, wenn die Rahmenbedingungen einer Finanzierungsreform adaquat gestaltet werden

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2005)

Dr. Armin Wiesler promovierte bei Prof. Dr. Siegfried Hauser am Institut fur Allgemeine Wirtschaftsforschung der Albert-Ludwigs-Universitat Freiburg i. Brsg. Er ist als Unternehmensberater fur McKinsey & Company, Inc. in Frankfurt am Main tatig.

Bibliographic information