Reformator oder Abschreiber: Zum Einfluss der augustinischen Lehren auf die Regel des heiligen Benedikt

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 60 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 1,0, Friedrich-Schiller-Universitat Jena (Institut fur germanistische Sprachwissenschaft), Veranstaltung: die grossen althochdeutschen Textdenkmaler, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Regula Benedicti wurde im 6. Jahrhundert von Benedikt von Nursia in Anlehnung an die Regula magistri, deren Autor unbekannt ist, verfasst. Ursprunglich sollte es eine verbindliche Klosterregel fur sein neu gegrundetes Kloster Monte Cassino sein, aber sie verbreitete sich schnell in Mitteleuropa und gab dem abendlandischen Monchtum seine Form. Die Regel verpflichtet die Mitglieder zu lebenslanger Verbundenheit an einen Ort, zum Gehorsam gegenuber dem Abt, zum Eigentums- und Eheverzicht, zum Gebet, zur Handarbeit und zur Askese. Benedikts Regel war in der Entwicklung des Monchtums allerdings nicht die erste Regel, die fur das klosterliche Leben geschaffen wurde. Eine Reihe von Klostervatern schrieb Regeln fur das gemeinsame Zusammenleben. Benedikt machte sich mit all diesen Schriften vertraut, wodurch er seine Regel in dieser Art, wie sie uns uberliefert wurde, verfassen konnte. Er nahm Bezug auf die Schriften seiner Vorganger, vor allem die Heilige Schrift, die Regeln des Pachomius und Basilius, die Schriften des Kassian, die Apophthegmata und die Schriften des heiligen Augustinus. Die Schriften, Auffassungen und vor allem die Klosterregel des Letzteren sollen in dieser Arbeit zum Vergleich herangezogen werden, um zu zeigen, inwieweit Benedikt anderes Gedankengut ubernommen oder verandert hat. Der heilige Benedikt kannte und nutzte alle vor ihm entstandenen Schriften und Regeln. Dennoch war keine der Regeln derartig ausgefeilt, um im Endeffekt ein genaues Gesetz fur das Zusammenleben zu geben. Der Kirchenvater verwendet die Regel des heiligen Augustinus und seine Briefe und Schriften, anderte diese aber ab. Beide ahneln sich im Gedankengut und in ihren Auffassu"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Abkürzungsverzeichnis
24
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information