Reformen in Deutschland: Wege einer besseren Verständigung zwischen Wirtschaft und Gesellschaft

Front Cover
VS Verlag für Sozialwissenschaften, May 30, 2005 - Language Arts & Disciplines - 377 pages
0 Reviews
Die Globalisierung wird Wirklichkeit. Junge und ehrgeizige Volkswirtschaften fordern den Standort Deutschland heraus, der sich auf die neuen Bedingungen ein stellen muss. VorschHige zu weitreichenden Reformen der Sozialsysteme und Wirt schaftsabHiufe liegen auf dem Tisch oder sind ansatzweise bereits umgesetzt. Wah rend die Vertreter der Wirtschaft diese Reformen eher als Chance betrachten, ist die Unsicherheit unter weiten Teilen der Bevolkerung immens. Ihr Informationsde fizit tiber das, was geplant ist und auf sie zukommt, ist groJ3 - neben unzulangli chern Faktenwissen treten diffuse, emotional begriindete Angste und negative Ge fuhle auf. Wie gut laufen die Verstandigungsprozesse zwischen der Wirtschaft (den Un ternehmen) und der BevOlkerung ab? Das ist die zentrale Frage des Forschungspro jektes, das das Fachgebiet fur Kommunikationswissenschaft und Journalistik der Universitat Hohenheim (Stuttgart) mit Unterstiitzung der Hewlett-Packard GmbH Deutschland im Jahr 2004 durchfuhrte und dessen Ergebnisse in dies em Buch vor gestellt werden. Hewlett-Packard GmbH Deutschland ermoglichte es, dieses span nende Projekt umzusetzen. Dem Unternehmen, insbesondere dem langjahrigen Vorstandsvorsitzenden und Aufsichtsratsmitglied Jorg Menno Harms, gilt unser besonderer Dank fur die Initiierung und engagierte Forderung des Projektes.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2005)

Prof. Dr. Claudia Mast hat den Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft und Journalistik der Universität Hohenheim (Stuttgart) inne und ist PR-Studienleiterin der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing (BAW) München.
Dr. Klaus Spachmann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft und Journalistik. 2001 übernahm er einen Lehrauftrag an der Akademie für Neue Medien in Ludwigsburg.

Bibliographic information