Reformkonzepte der 'Neuen Theologen' Irans: Am Beispiel von M. Kadivar, M. Shabestari und H.Y. Eshkevari

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 52 pages
0 Reviews
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Islamwissenschaft, Note: 1,3, Albert-Ludwigs-Universitat Freiburg (Orientalisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Es scheint, als stunde die Islamischen Republik Iran dieser Tage am Scheideweg. Zum Zeitpunkt der Entstehung dieser Arbeit - zur Jahreswende 2009/2010 - spitzte sich die Lage innerhalb des Landes im Zuge der Demonstrationen der so genannten grunen Protestbewegung gegen das herrschende Regime, das mit dem Vorwurf der Wahlfalschung konfrontiert ist, weiter zu. Vieles deutet darauf hin, dass sich die breite Protestbewegung nicht allein gegen den Prasidenten, sondern gegen das System als solches richtet, das als unterdruckerisch und undemokratisch empfunden wird. Das Regime befindet sich in einer handfesten Legitimitatskrise. In dieser Arbeit soll es nun darum gehen, die Reformkonzepte drei bedeutsamer Neuen Theologen naher zu betrachten. Die Reihenfolge, in der diese Reformdenker im dritten und vierten Kapitel zur Sprache kommen, beinhaltet keine chronologische Bedeutung und auch keine Rangbewertung. Alle drei sind heute - aus Sicht dieser Arbeit - gleichermassen von Bedeutung fur den iranischen Reformdiskurs. Es wird die Frage untersucht, welche Impulse und Anregungen diese Ansatze in Bezug auf eine Losung der gesellschaftspolitischen Probleme und offenen Krise der Islamischen Republik Iran haben konnten. Im Verlauf wird deutlich gemacht, vor welchem Hintergrund und unter welchen gesellschaftlichen Bedingungen sich die postrevolutionare Reformbewegung in Iran herausbildete und einen Diskurs in Gang setzte, der sich um neue Ansatze in Bezug auf den Islam als vielschichtiges Glaubens- und Wertesystem in seinem Verhaltnis zu politischen Institutionen und Regierungssystemen bemuht. Das dritte Kapitel beschaftigt sich vorwiegend mit der Frage, welche Leitprinzipien die hier vorgestellten Reformdenker im Einzelnen in Bezug auf eine Fortentwicklung islamischer Denksysteme, d.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
2
Leitprinzipien der ReformkonzeptH GHU Ã1HXHQ 7KHRORJHQµ DP HLVSLHO
13
Zur Frage der Vereinbarkeit von Islam und Demokratie
25
Fazit und Schlussbemerkungen
36
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information