Regionalmanagement als Entwicklungsstrategie

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 36 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevolkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,7, Humboldt-Universitat zu Berlin (Geographisches Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Regionale Entwicklung ist langst nicht mehr Aufgabe der Regionen allein und wird ausserdem nicht mehr durch administrative Grenzen bestimmt. Treibende Krafte zunehmender Regiona-lisierung konnen, fur Deutschland betrachtet, in der fortschreitenden Globalisierung und der Abgabe staatlicher Steuerungskompetenzen an die europaische Ebene gesehen werden. Globalisierung wird in der aktuellen Diskussion auch immer mit Regionalisierung in Verbin-dung gebracht. Nur diejenigen Regionen konnen einer drohenden Peripherisierung entge-genwirken, die sich mit moglichen Chancen einer globalisierten Wirtschaft auseinanderset-zen. Regionalentwicklung wurde uber lange Zeit mit Wirtschaftsentwicklung gleich gesetzt. Doch im immer scharfer werdenden Wettbewerb um Investoren, der Ansiedlung von bedeu-tenden Wirtschaftsunternehmen und ferner im Wettstreit der Regionen untereinander, bedarf es bestimmter, teils konservativer, teils innovativer Konzepte um nachhaltige regionale Ent-wicklung zu betreiben. Neben Ansatzen wie der Forderung regionaler Wachstumskerne, dem Saatbeet-Inkubator-Konzept oder dem Polarisation-Ansatz findet zunehmend das Konzept des Regionalmanagements Anwendung. Der stetige Bedeutungszuwachs der regionalen Ebene und das auf kommunaler Ebene bestehende institutionelle Vakuum erforderte neue, flexiblere Moglichkeiten. Die vorliegende Arbeit stellt das Konzept des Regionalmanage-ments vor und geht auf Ziele und Akteure dieses im Laufe der Zeit mehr und mehr an Be-deutung gewinnenden Ansatzes ein."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

akademische Texte Akteure einer Region Altkreisen Andreas Schmidt Ansatz Aufgaben Aufgabenfelder Begriff Regionalmanagement bestmöglich beteiligten Akteure Definition Eigene Darstellung Eingetragener Verein Entwicklungsstrategie GRIN Entwicklungsstrategie OS Konzepte Europäische Union Evaluierungen Firmenprofil Fürstenwalde garantieren Gebietskörperschaften Geographisches Institut Regionalmanagement Globalisierung GRIN Verlag Grundkonzepte Handwörterbuch der Raumordnung Herangehensweise Herr Dipl.-Ing initiieren Initiierung und Weiterführung Instrument interne Informationen Investoren Kernprobleme kommunalen Einrichtungen Konzepte der regionalen Koordination LAG Oderland e.V. Landkreis Oder-Spree ländlichen Raum Leader-Programmes Löb Lokale Aktionsgruppe Management Merkmale MLUV möglichst große Anzahl nachhaltigen nalmanagement öffentlich-rechtlichen Trägerschaft Organisation in Form Organisationsformen Ostbrandenburgische Wirtschaftsförderungsgesellschaft pferdetouristisch Planung Planungsverbände Projekte Raumbezogenes Handlungskonzept Region Oderland Region zu mobilisieren regional bedeutende regionale Ent regionalen Ebene regionalen Entwicklung WS Regionalen Entwicklungskonzepten regionalen Entwicklungsprozessen regionales Projektmanagement Regionalkonferenzen Regionalmanage Regionalmanagement als Entwicklungsstrategie Regionalmanagement als regionales Regionalmarketing Richtlinie Satzung sowie Strukturen touristischen Troeger-Weiss 1998 Umsetzung Unternehmen der Region unterschieden Unterstützung Verbänden vorhandene Problem weiterer Aufgabengebiete Wettbewerbsfähigkeit wicklung zu betreiben Wirtschaft Workshops Ziel Zielgruppen

Bibliographic information