Reinhard Johannes Sorge: Der Bettler

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 32 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 1993 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1, Christian-Albrechts-Universitat Kiel (Institut fur neuere deutsche Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Analyse von Dramen, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Analyse ohne Sekundarliteratur., Abstract: Folgende Fragestellungen werden in der vorliegenden Arbeit beantwortet: 1. Zur Beziehung von "discours" und "histoire" 1.1. Nach welchen (etwa formalen, szenischen, raumlichen) Kriterien lasst sich der "discours" segmentieren? Beachten Sie auch die Verteilung der Figurenauftritte und den unterschiedlichen Realitatsstatus bzw. die unterschiedliche Zeichenhaftigkeit der Szenen 1.2. Inwiefern und an welchen Stellen reflektiert der Dramentext seine potentiellen Auffuhrungsbedingungen und thematisiert die Buhne als theatralischen Raum? 1.3. Die "histoire" verknupft selektiv mindestens drei "Teilgeschichten," in denen der "Held" drei, zum Teil konkurrierende Rollen "spielt" und die zugleich mehrere Phasen durchlaufen: Rekonstruieren Sie die raum-zeitlichen Phasen dieser "Teilgeschichten," soweit sie aus dem Text erschliessbar sind Welche ranghohen Grenzuberschreitungen/Ereignisse zeichnen diese "Geschichten" aus? 2. Zur paradigmatischen Struktur des Textes: 2.1. "Vorhange" werden im Text rekurrent thematisiert: Welche eigentlichen und/oder uneigentlichen Lesarten fur die Aussage des "Dichters" im 5. Aufzug, S.164: "-- Den Vorhang zerreissen ..." sind im Text angelegt bzw. lassen sich kontextuell begrunden? Beruht ihre Uneigentlichkeit auf Kontguitat und/oder Similaritat? Welche semantischen Merkmale fungieren im Falle von Similaritat als "tertium comparationis"? 2.2. Welche semantischen Paradigmen lassen sich aus dem vorangestellten dreistrophigen Gedicht ableiten und zeichenhaft auf die Thematik des Dramas beziehen? 2.3. Wie interpretieren Sie auf der Basis dieser Paradigmen den Verlauf der in 1.3. rekonstruierten "histoire," die Entwicklung des "Helden" und seine explizit"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information