Religiöser Pluralismus und das Christentum: Festgabe für Helmut Obst zum 60. Geburtstag

Front Cover
Vandenhoeck & Ruprecht, 2001 - Religion - 188 pages
English summary: In a pluralistic secular society, expressions of vernacular or traditional religion compete with occultism, satanism, and a broad market of psychological offerings. This anthology analyzes the co-existence of various models of religion, characterized by syncretism, suspicion, prevention, dialogue, and tolerance. german description: Die Beitrage dieses Bandes untersuchen die in der Offentlichkeit wahrgenommene religiose Vielfalt und ihre Konsequenzen fur das christliche Zeugnis. Religion im Kontext der Individualisierung und Sakularisierung manifestiert sich nicht selten als Religiositat neben den Kirchen, dabei sind Anleihen an andere Religionen (Seelenwanderung, Karma) oder an parapsychologische Phanomene nicht erst typisch fur das 20. Jahrhundert. Psychomarkt, Esoterik, Satanismus entwickeln Anziehungskraft - nicht nur fur Jugendliche -, aber neben der Pravention von Abhangigkeiten steht die Dialogbereitschaft mit fruher als Sekten bezeichneten Gemeinschaften. Die verfassungsmaaige Verankerung der Religionsfreiheit (auch in der DDR) und der religiosen Unterweisung wird im Umgang mit neuen (Jehovas Zeugen) oder traditionellen Religionsgemeinschaften (Islam) auf die Probe gestellt. Die haufig verklart dargestellte Toleranz im Viel-Religionen-Staat Indien muss im Hinblick auf das Verhaltnis von Religion und Nationalismus kritisch gepruft werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 1
5
Section 2
7
Section 3
9
Section 4
27
Section 5
35
Section 6
55
Section 7
74
Section 8
88
Section 13
174
Section 14
Section 15
3
Section 16
5
Section 17
7
Section 18
9
Section 19
15
Section 20
69

Section 9
106
Section 10
125
Section 11
142
Section 12
157
Section 21
133
Section 22
161
Section 23
185
Copyright

Common terms and phrases

Bibliographic information