Richard von Schaukal: ein österreichischer Dichter der Jahrhundertwende

Cover
Königshausen & Neumann, 1997 - 312 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

VERGESSEN AUF WIDERRUF
16
HERKUNFT
32
EIN POET VON DER NEIGE DES SÄKULUM
47
Der Spiegel des Narziſ
55
Natur und Stimmung
62
Heroische Projektionen
72
Das Bild der Frau
79
Pierrot und Colombine
88
WELTMANN OHNE WELT
168
Der moderne Cortegiano
182
DICHTER UND BEZIRKSKOMMISSÄR
192
DAS GROSSE STERBEN
208
DER LETZTE EDLE DER REPUBLIK
232
Der Fall Bettauer
240
SCHATTENGESTALTEN DER SCHEIDENDEN WELT
248
Schaukal als Aphoristiker
256

Ästhetische und ideologische Faktoren in Schaukals Lyrik
94
Schaukals DialogBücher
118
DAS SCHLOSS DER HUNDERT LIEBHABER
131
Schlehmile
151
Zusammenfassung
165
Der letzte Tropfen Schönheit Schaukals späte Lyrik
267
SCHLUSS
278
REGISTER
309
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen