Risikomanagement und Rating für Unternehmer: Tipps und Anregungen für die tägliche Arbeit

Front Cover
Beuth Verlag, Aug 12, 2005 - Business & Economics - 120 pages
Dieser Einstieg in das Risikomanagement und in den Ratingprozess orientiert sich an den tatsächlichen betrieblichen Abläufen. Vorgestellt werden die wesentlichen betriebswirtschaftlichen Grundlagen zur Analyse der eigenen wirtschaftlichen Verhältnisse. Stichwörter aus dem Inhalt: Risikomanagement nach dem Gesetz zur Kontrolle und Transparenz // Wechselwirkung von Risikomanagement und Rating // Methoden der Krisenbewältigung // Investitionsplan // Profitabilität // Controlling // Wahrung der Marktposition etc.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

A Einleitung
7
2 Risiko Risikobereiche Risikomanagement
13
5 Bonitätsbeurteilungskriterien und Risikoein
21
4 Maßnahmen zur Verhinderung einer
28
4 Schlüsselrolle des Unternehmens oder
34
4 Liquiditätsplan
40
6 Jahresabschlüsse
42
Verzeichnisse
116
Copyright

Common terms and phrases

Abbildung ABC-Analyse Abschreibungen aktiv Analyse Anlagendeckungsgrad aufgrund Bank Bankgespräch bankinterne Barwert Bedeutung Beispiel Benchmarking Bereich berücksichtigt Beschaffungsmanagement Beschaffungswege besonders besteht bestimmt Betrieb Beurteilung Bewertung Bilanzstichtag Branche Branchenentwicklung Cashflow CHF ISBN Controlling Dienstleistungen EBITDA effiziente eigenen Eigenkapital Eigenkapitalquote Eigenkapitalrentabilität Einkauf Elmar Pfitzinger Engpasswirkung Entscheidungen Entwicklung erfolgreiche externen fachliche Kompetenz Factoring Faktoren finanziellen Finanzierung folgende Forderungen Forderungsmanagement Fremdkapital Führung Führungsstil gesamten Geschäfte Geschäftsleitung gibt hohe Informationen Insolvenzursachen interne Investitionen Jahre Jahresabschluss Kapital Kapitalgesellschaften Kennzahlen Kosten Kredit Kreditinstitute Krise Krisenbewältigung Kunden kurzfristige langfristige Leistungsprozesses lich Lieferanten Lieferantenposition Liquidität Liquiditätsplanung Logistik Management Markt Marktposition Marktrisiko Maßnahmen Mitarbeiter möglich muss neue operative Pensionsrückstellung Personen Personengesellschaft Planung Produkte und Leistungen Produktentwicklung Produktivität Prozesse Qualität Quick Ratio Rating Rating-Verfahren Rechnungswesen Regel Risiken Risikomanagement Risikomanagementprozess Risikomanagementsystem Rückstellungen Schlüsselpersonen Service soll sollte sowie Steuern Steuerung Strategie Tabelle technische ternehmen Umsatz Umsatz-/Ergebnisplan unsere Unternehmen Unternehmenskrise Unternehmensstrategie unternehmerischen Veränderung Vision wesentlichen Wettbewerb wichtigsten wirtschaftlichen Ziel Zukunft Zukunftsfähigkeit

Bibliographic information