Russisches Abendmahl: Thriller

Front Cover
Heyne Verlag, Mar 11, 2009 - Fiction
0 Reviews
Eine Symphonie der Gewalt

Alexej Volkov, genannt »Volk«, kennt Moskaus dunkle Gassen wie kein Zweiter. Der ehemalige Tschetschenienkämpfer arbeitet für Maxim, den Herrscher der Moskauer Unterwelt. Außerdem dient er einem Mann, der nur der »General« genannt wird. Als er aus der Eremitage in St. Petersburg ein unbekanntes Bild von Leonardo da Vinci entwenden soll, gerät er mit seiner Gefährtin Valja in einen nahezu ausweglosen Strudel der Gewalt. 25 Jahre nach „Gorky Park“ hat Brent Ghelfi einen knallharten, atmosphärisch dichten Thriller aus dem heutigen Russland geschrieben.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2009)

Brent Michael Ghelfi arbeitete beim Berufungsgericht, bevor er Partner in einer Anwaltskanzlei wurde. Heute besitzt und leitet Brent Ghelfi mehrere Unternehmen. Seine verschiedenen Tätigkeiten führten ihn häufg nach Russland. Mit seiner Frau, einer früheren Staatsanwältin, und seinen zwei Söhnen lebt er in Phoenix, Arizona.

Bibliographic information