SAP Bestellanforderungen. Umsetzung im aktuellen SAP-R/3-System

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 4, 2002 - Business & Economics - 24 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 1.3, Fachhochschule Trier - Hochschule für Wirtschaft, Technik und Gestaltung (Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Produktionswirtschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema der vorliegenden Arbeit lautet "SAP Bestellanforderungen" und erläutert ausführlich die Komponente "Bestellanforderungen" und deren Umfeld im aktuellen SAP-R/3-System. Die Vorlesung, in dessen Zuge die Arbeit erstellt wurde, hieß "Produktionswirtschaft" und fand statt im Rahmen der Angewandten Informatik, Anwendungsfach Wirtschaft. In der Veranstaltung wurde sich intensiv mit dem SAP®-R/3®-System auseinandergesetzt, insbesondere mit der Materialwirtschaft (Modul MM), welches das Modul "Einkauf" beinhaltet. Das Untermodul "Bestellanforderungen" ist seinerseits Teil des Einkaufs, hat jedoch vielfältige Beziehungen zu anderen Modulen, z. B. zur "Produktionsplanung und -Steuerung" (Modul PP). Dies spiegelt sich auch in der Ausarbeitung wieder. So wird bspw. eingehend beschrieben, wie aus einem Fertigungsauftrag (Produktion) automatisch eine Bestellanforderung ausgelöst werden kann. Auszug aus der Einleitung: (...) "Um die Thematik besser einordnen zu können, wird zunächst kurz erläutert, was eine Bestellanforderung ist, in welchem Umfeld sich die Fragestellung bewegt und welche Funktionalitäten sich in der hier angesprochenen Umgebung bieten. Definition Bestellanforderung des SAP®-R/3®-Systems: "Aufforderung an den Einkauf, ein Material oder eine Dienstleistung in einer bestimmten Menge zu einem bestimmten Termin zu beschaffen." Eine Bestellanforderung definiert den Bedarf an einem Material oder einer Dienstleistung. Der Einkauf wird hiermit aufgefordert, Materialien in vorgegebener Menge zu einem vorgegebenen Termin zu beschaffen." (...) Inhalt der Ausarbeitung: Nach der Einordnung der Thematik in den SAP-Gesamtkontext folgt eine Definition und kurze Beschreibung aller Komponenten, welche am Prozess der Beschaffung in einem Materialwirtschaftssystem beteiligt sind. Anschließend wird detailliert auf die konkreten Merkmale und Ausprägungen von Bestellanforderungen eingegangen. Ein weiteres Kapitel befasst sich mit der Freigabe von Bestellanforderungen. Nachfolgend wird anhand von mehreren Beispielen ausführlich erläutert, wie Bestellanforderungen ausgelöst und behandelt werden (manuell oder automatisch). Zudem werden mögliche Folgeprozesse behandelt, z. B. die Entstehung von Einkaufsbelegen. Die gesamte Arbeit ist geprägt von vielen Abbildungen, welche die schriftlichen Ausführungen zusätzlich visuell verdeutlichen. Die Abbildungen sind dem SAP®-R/3®-System entnommen und können somit direkt nachvollzogen werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

à Freigabe-Info à Abbildung aktuelle Angabe der Auftragsnummer angelegt Ausschnitt Einstellung PP01 automatische Bestellanforderung Banf bzw Banf-Position Banfà Banfzuordnen Bedarfsermittlung beispielsweise Belegübersicht Beschaffungsart Bestandsführung Bestellanforderungen angezeigt Bestellanforderungen automatisch erzeugt Bestellanforderungen und Bestellungen Bestellart Bestellmenge bestellt werden soll bestimmten Bezugsquellen vorhanden Bezugsquellenfindung Daten Datenbilder default Dienstleistung Dienstleistungsposition gesteuert Direktes Anlegen Disposition eingekreisten Button Einkäufergruppe Einordnung einzelne Positionen empfangenden Werks Spalte EnjoySAP Erstellung erzeugten Banf Fehlermeldung Fertigungsauftrag Fester Lieferant Folgefunktionen folgende Freigabestrategie Freigabeverfahren Freigabezustand freigegeben Hausarbeit indirekt Kapitel 5.4 Komponente Komponentenübersicht Konsignation Kontierung Kontierungstyp Kostenstelle Lagerorts lassen legt fest Leistungszeilen Lieferpläne Lieferplaneinteilungen Listanzeige Allgemein Liste Logistik manuell erfasst Materialwirtschaft Menge Mengeneinheit MM-PUR Netzplan optional Position einer Bestellanforderung Positionsdetails Produktionsplanung und steuerung Produktionswirtschaft Protokoll Quotierungen Rahmenvertrag anlegen Rechnungseingänge Rechnungsprüfung Rechnungswesen Rohling für Welle Sachkonto SAP R/3 SAP-R/3-System Release 4.6C Springen à Freigabe-Info Steuerungsschlüssel Stückliste System Teilkomponenten Transaktion Anlegen Übersicht Untermodule vordere Eingabefelder Vorgang eine Materialkomponente Wareneingang Warengruppe Werks Spalte Werk zuordnen zusätzliche

Bibliographic information