Semantische Kämpfe: Macht und Sprache in den Wissenschaften

Front Cover
Ekkehard Felder
Walter de Gruyter, 2006 - Language Arts & Disciplines - 408 pages
0 Reviews

Wissenschaft lebt von fachlichen Auseinandersetzungen bzw. Kampfen. Das Medium, in dem diese Kampfe ausgetragen werden, ist die Sprache. Deshalb verbirgt sich hinter einem Streit um die Sache oft ein Streit um Worte. Man ringt um Ausdrucke fur neue Sachverhalte oder versucht, etablierten Ausdrucken neue Bedeutungsaspekte hinzuzufugen. Wer es schafft, sich in diesem "semantischen Kampf" durchzusetzen, der pragt die gedankliche Perspektive auf die Sachverhalte entscheidend mit. Die Beitrage des Bandes untersuchen Formen und Funktionen solcher Fachdiskurse in verschiedenen Wissenschaften.

"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Zur Intention dieses Bandes
1
Semantische Kämpfe in der Medizin Ansätze zu einer
47
Zwischen Heilungsversprechen und Embryonenschutz
73
Zum sprachlichen Umgang mit Embryonen
99
Von der Endlösung der Judenfrage
127
Mentalität Diskurs und Kultur Semantische
185
Der Naturbegriff in Literatur
223
Naturwissenschaftlicher Fachdiskurs
251
Selbstorganisation Zur gemeinsprachlichen
289
Das Ringen um den Geldbegriff Begriffswandel
313
Recht als Einsatz im
353
Text Rede Diskurs Konkurrierende
395
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

References to this book

About the author (2006)

Ekkehard Felder, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

Bibliographic information