Sale-and-Lease-Back als alternative Finanzierungsform vor dem Hintergrund restriktiver Kreditvergabe

Front Cover
GRIN Verlag, May 14, 2010 - Business & Economics - 37 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,8, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart, früher: Berufsakademie Stuttgart (Wirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Finanzkrise, Insolvenzgefahr, Kreditklemme und Liquiditätsengpass sind Schlagworte, die derzeit in nahezu jeden Wirtschaftsnachrichten eine tragende Rolle spielen. Oftmals lauten Zeitungsartikel: „Kreditvergabe an Unternehmen schrumpfen im Rekordtempo“ (Spiegel online vom 27.07.09) oder „Unternehmen bekommen nur schwer Kredit“ (Welt Online vom 29.05.09). Unternehmen, private Haushalte wie auch öffentliche Haushalte kommen in der heutigen Zeit nur schwer an liquide Mittel, die jedoch äußerst notwendig für neue Investitio-nen oder gar für die Fortführung einer Unternehmung sind. Aber nicht nur die bislang anhaltende Finanzkrise ist Ursache für die anhaltenden Liquiditätsengpässe. Auch zu erwähnen sind die Kreditvergaberichtlinien nach Basel II, die seit 01.07.2007 in Kraft getreten sind, die die Kapitalbeschaffung durch Bankkredite für Unternehmen deutlich erschwert haben. Hinzu kommen politische Rahmenbedingungen, wie zum Beispiel eine veränderte Steuerpolitik, insbesondere die Unternehmenssteuer- und die Erb-schaftssteuerreform, die die Unternehmer zusätzlich unterschiedlich beschäftigt. Unklar ist bislang auch wie die neue Regierung aus CDU/CSU und FDP Änderungen herbeiführt, die unmittelbar Einfluss auf Strategien und Entscheidungen der Unter-nehmen haben werden. Liquide Mittel über alternative Finanzierungsformen zu gene-rieren ist in Zeiten der Unsicherheit ein höchst bedeutendes Thema, mit dem sich diese vorliegende Arbeit beschäftigt.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Aktive Bilanzpolitik allerdings alternative Finanzierungsform ANHANG Anlagenintensität Anlagevermögen Anschlussmiete aufgrund Banken Bankenaufsicht Baseler Eigenkapitalvorschriften beispielsweise betriebgewöhn betriebs betriebswirtschaftliche Bedeutung Bewirtschaftung der Immobilie beziehungsweise Bilanz bilanzielle Bilanzierung Bilanzkennzahlen Bilanzpolitik Bonität Buchwert Chancen ebenda Eigenkapital Eigenkapitalquote Europäischen Zentralbank Falk finance lease Finanzierung Finanzierungsinstrument Finanzkrise Fremdkapital G./Harwarth Gebäude gebundenen Kapitals Gondring groß Grund und Boden Grundmietzeit von 40 H./Philipp Helmel hinsichtlich Höhe I./Breitkreuz IAS/IFRS ifo Institut IHK Köln Immobi Immobilie Immobilienleasing Immobilienwirtschaft Insolvenz Investitionen Investor inwiefern Kaufoption Kaufpreis Kredit Kreditinstitute Kreditklemme Kreditkonditionen Kreditnehmer Kreditrisiko Kunden langfristig Leasing Leasinggeber Leasinggegenstandes Leasingnehmer Leasingnehmer zugerechnet Leasingobjekt Leasingraten Leasingvertrages liquide Mittel Liquidität Marktrisiko Miete nehmer notwendig Nutzungsdauer Objekt Objektgesellschaft operate lease operationelle Risiko Pfnür Rating Regel Restbuchwert restriktive Kreditvergabe Risiken sale-and sale-and-Lease-back Transaktion sale-and-lease-back-Verfahren SÄULE schlechter Bonität sodass somit sowie steuerliche Steuerrecht stillen Reserven Teilamortisationsverträge Unternehmen Unterschiede Verkauf der Immobilie Verlag Verlust Vermögenswerte Verschuldungsgrad Vertrag Vorteile weiter weniger als 40 Wert wirtschaftliche Eigentum wirtschaftliche Zurechnung Wirtschaftslexikon zungsdauer

Bibliographic information