SARS im Spiegel der chinesischen Medien

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 132 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Dolmetschen / Ubersetzen, Note: 1,1, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universitat Bonn (Institut fur Orient- und Asienwissenschaften), 46 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Volksrepublik China werden Nachrichten oft zensiert und uber Einiges darf gar nicht berichtet werden. Vor allem negative Erscheinungen wie Naturkatastrophen, Unfalle, politische Skandale, soziale Missstande und Epidemien innerhalb der Volksrepublik (VR) China sind auch heute noch ein Tabuthema fur die chinesischen Medien. Es ist schwer vorstellbar, wie die Kommunistische Partei (KP) Chinas in der heutigen globalen Informationsgesellschaft diese Praktik weiter durchsetzen will, besonders wenn es um Angelegenheiten geht, die zu einem bedeutsamen Thema fur die ganze Welt werden konnen. In der vorliegenden Arbeit soll ein Uberblick uber die Berichterstattung der chinesischen Medien zu der im November 2002 in Sudchina erstmals aufgetretenen Lungenkrankheit SARS (Severe Acute Respiratory Syndrome) gegeben werden. In Punkt 1 der inhaltlichen Ausarbeitung wird zunachst die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua kurz vorgestellt und dem Leser eine allgemeine Ubersicht uber die Medien in China, gesetzliche Grundlagen von Presse- und Meinungsfreiheit sowie uber die Nachrichtenzensur der chinesischen Behorden in Krisenzeiten geboten. Dabei wird auf Zeitungspublikationen, sowie auf die Nachrichtenberichterstattung in Rundfunk, Fernsehen und im Internet eingegangen. Punkt 2 umfasst die Vorstellung der informationspolitischen Tendenzen der VR China in vier unterschiedlichen Zeitraumen zwischen 1949 und 2007. Im dritten Punkt wird der zeitliche Verlauf und die Ausbreitung der SARS-Epidemie von den ersten Anzeichen, uber die Hohepunkte, bis hin zum Ausklang der Krankheit skizziert. Im Anschluss daran werden in Punkt 4, dem eigentlichen Hauptteil der vorliegenden Arbeit, Tendenzen und Phasen der Berichterstattung zu SARS in den chinesisch
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
1
Tendenzen der Informationspolitik in der VR China von 1949 bis heute
11
Tendenzen und Phasen der Berichterstattung zu SARS in den chinesischen Medien
18
Vergleich der Krisenberichterstattung in China und westlichen Ländern
25
Beurteilung des Medienverhaltens während der SARSKrise
29
SARS erfolgreich unter Kontrolle gebracht
57
Übersetzungswissenschaftlicher Kommentar
70
5Übersetzungsprobleme bei Ausgangstext I
79
Texttypologie zu Ausgangstext II
81
Übersetzungsprobleme bei Ausgangstext II
87
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 8 - The exercise by citizens of the People's Republic of China of their freedoms and rights may not infringe upon the interests of the State, of society, and of the collective, or upon the lawful freedoms and rights of other citizens.
Page 8 - Citizens of the People's Republic of China must abide by the Constitution and the law, uphold discipline at work, keep public order and respect social ethics. Article 101 The public property of the People's Republic of China is sacred and inviolable. It is the duty of every citizen to respect and protect public property.
Page 45 - Citizens of the People's Republic of China enjoy freedom of speech, of the press, of assembly, of association, of procession and of demonstration.
Page 95 - China's Golden Shield: Corporations and the Development of Surveillance Technology in the People's Republic of China...
Page 8 - A typical journalism textbook describes it as comprising three basic components: that the news media must accept the Party's guiding ideology as its own; that they must propagate the Party's programs, policies, and directives; and that they must accept the Party's leadership and stick to the Party's organizational principles and press policies.1 5 The Party exercised strict control over its publications from the very beginning.
Page 72 - Who says what in which channel, to whom, with what effect?
Page 11 - ...hatte sich [...] eine autoritäre, hierarchische Struktur in der VR China herausgebildet, die das Recht auf Informationszugang auf einen kleinen Teil der Kader beschränkte, während die Bevölkerung von der Teilnahme an Informationsvorgängen ausgeschlossen blieb.
Page 19 - (1) the disease [is] under control and life [is] as usual, (2) the chronology of events related to the disease, (3) the government crackdown on merchants who profiteered from the products said to help, and (4) the reason for the widespread rumours.
Page 96 - Historicizing Online Politics: Telegraphy, the Internet, and Political Participation in China (Stanford, Calif.: Stanford University Press, 2006), 179. 27. Jing Wang, "Culture as Leisure and Culture as Capital,
Page ii - An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei allen bedanken, die mich während der letzen Monate besonders unterstützt haben.

Bibliographic information