Satire vor Gericht

Front Cover
Bod Third Party Titles, 2007 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Fachkommunikation, Sprache, Note: 1,7, Universitat Paderborn (Deutsche Fachjournalisten-Schule), 26 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Soll Satire mehr sein als Spassmacherei fur den Massenkonsum, stosst sie gelegentlich an juristische Grenzen. Dann ist es die Aufgabe staatlicher Organe, Kunst zu beurteilen. Die Arbeit Kachidas skizziert interessante Falle der Konfrontation von Satire als Kunstform mit von ihr vermeintlich oder tatsachlich Geschadigten, seien dies nun Einzelpersonen oder Institutionen des Staates."

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information