Satzmodi und (indirekte) Sprechakte im Spanischen

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 30 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 1,5, Ludwig-Maximilians-Universitat Munchen (Institut fur Romanistik), Veranstaltung: Hauptseminar: Spanisch-Portugiesischer Grammatikvergleich, 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wenn ein Diplomat ja" sagt, meine er vielleicht"; wenn er vielleicht" sagt, meint er nein"; und wenn er nein" sagt, ist er kein Diplomat. Wenn eine Dame nein" sagt, meint sie vielleicht"; wenn sie vielleicht" sagt, meint sie ja"; und wenn sie ja" sagt, ist sie keine Dame. (Voltaire) Sprechakte sind in der sprachwissenschaftlichen Forschung seit etwa 50 Jahren ein Begriff, beginnend mit der von John L. Austin 1955 erstmals vorgestellten Theorie in How To Do Things With Words," die zunachst von John Searle und spater von Paul H. Grice in Bezug auf indirekte Sprechakte und Implikatur weiterentwickelt wurde. Heute sind sie ein bedeutender Teilbereich verschiedener Felder der Sprachwissenschaft. Diese Arbeit beschaftigt sich mit Sprechakten und ihrer Verbindung zu Satzmodi mit besonderem Augenmerk auf indirekten Sprechakten, allgemein sowie speziell im Spanischen. Hierzu soll zunachst auf Austins allgemeine Sprechakttheorie aus Sicht Stephen C. Levinsons eingegangen werden. Dabei werden die philosophischen Hintergrunde der Sprechakttheorie beleuchtet, beispielsweise fruhe Versuche der Klassifikation scheinbar bedeutungsloser" Aussagen wie die Doktrin des logischen Positivismus, um spater auf den Begriff der Illokution und schliesslich auf die indirekten Sprechakte einzugehen. Ausgangspunkt dabei ist John R. Searles 1975 in Syntax and Semantics, Vol.3" vorgestellter Aufsatz uber indirekte Sprechakte, der 1979 in seinem Werk Expression and Meaning" veroffentlicht wurde. Um auf den Zusammenhang zwischen Satzmodi und Sprechakten eingehen zu konnen, mussen die Begriffe Modus und Modalitat im Allgem"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Die Sprechakttheorie
5
Modus und Modalität
12
Implikaturen
17
Schluss
22
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Antithese Antje Lehmann Satzmodi Assertion Ausdruck Aussage Äußerung eines Satzes Beispiel beispielsweise bestimmten Bußmann das-und-das bedeutet(e deber usw Definition Deklarativ Deklarativmodus Deklarativsatz Einstellung des Sprechers Empfänger der Äußerung er/sie denkt generelle konversationale Implikatur getätigt grammatische grammatische Kategorien GRIN Verlag Grundwert guerra a Sansibar Handlungen Hang Ferrer http://de.wikipedia.org/wiki/Illokution http://de.wikipedia.org/wiki/Sprechakt http://hauber.ws/teaching/courses/2003w/tm2/misc/illokution.jsp http://www.artsci.wustl.edu/~philos/MindDict/grice.html http://www.phil-fak.uni-duesseldorf.de/germ/kovo/ss97/beeh4.htm Illokution illokutive Kraft illokutive Satelliten illokutive Zweck Imperativ Imperativsätzen incrementado indirekte Sprechakte Interrogativ John Klassifikation kommunikative Funktion Konjunktiv Konstatierung Kontext konventionellen Implikaturen konversational impliziert konversationale Bedeutung fehlt Konversationsmaximen kooperative Prinzip Levinson logischen Positivismus María Meaning Modalverben Modi Modus und Modalität möglich Negation nicht-natürlichen Bedeutung niveles Operatoren Paul Grice Performative Präsupposition Proposition Prozedur Quiere Sachverhalts sagt salgas Satz los precios Satzmodi und indirekte Satzmodus Satztypen Schiffstaufe Schifko schwarzen Humor Searle Semantik Speech Acts speziell im Spanischen spezielle konversationale Implikatur Sprachwissenschaft Sprechakttheorie Subjonctif Subjonctif und subjuntivo subjuntivo Syntax Tatsache Theorie der illokutiven Verben Verbmodus Verifizierbarkeit verschiedenen vienes wahr oder falsch Wüest

Popular passages

Page 19 - Make your conversational contribution such as is required, at the stage at which it occurs, by the accepted purpose or direction of the talk exchange in which you are engaged.
Page 6 - The total speech act in the total speech situation is the only actual phenomenon which, in the last resort, we are engaged in elucidating
Page 3 - Diplomat. - Wenn eine Dame nein sagt, meint sie vielleicht. Wenn sie vielleicht sagt, meint sie ja. Wenn sie ja sagt, ist sie keine richtige Dame.
Page 15 - Das Kriterium für die Unterscheidung der illokutiven Typen ist die Stellung der Sprechakte zu allgemein notwendigen Interaktionsbedingungen. [...] Die Anzahl der illokutiven Typen entspricht nicht der Anzahl der grammatischen Modi in einer Spreche wie dem Deutschen, also Deklarativ, Imperativ, Interrogativ usw.
Page 15 - Aus linguistischer Sicht ist die Berücksichtigung des Satzmodus [...] für eine Typologie der Sprechakte unverzichtbar. Der spezielle Beitrag der Linguistik zur Sprechakttheorie sollte gerade in der Analyse der Satzmodi bestehen [...]. Der Satzmodus ist eine sprachliche Kategorie, die mit Sprechakttypen korreliert. Und zwar indiziert der Satzmodus eine prototypische Verwendung des Satzes dadurch, dass er Äußerungsbedeutungen festlegt, und als Teil dieser Äußerungsbedeutung eine Einstellung des...
Page 8 - Allerdings ist auch bei dieser Unterscheidung eine klare Grenzziehung nicht immer möglich, weil das Kriterium der Wahrnehmbarkeit in der Situation nicht eindeutig ist; man denke zB an Grenzfälle, in denen der Sprecher eine Schlussfolgerung aus der Situation zieht oder eine persönliche Bewertung einfließen lässt.
Page 21 - Darüber hinaus erklärt sie, wie man mehr kommunizieren oder, in Grices eher engem Sinn, nicht-natürlich meinen kann, als man effektiv sagt.
Page 3 - Die Sprechakttheorie basiert auf der Annahme, dass man mit einer Aussage nicht nur Sachverhalte beschreiben oder Tatsachen behaupten kann, sondern dass die meisten sprachlichen Äußerungen dazu dienen, echte kommunikative Handlungen zu vollziehen, um damit insbesondere einen Einfluss auf seine Umwelt auszuüben.
Page 15 - Verbmodus und erst infolgedessen auch auf bestimmte Satztypen. Ein Imperativsatz ist also ein Satz, dessen Hauptverb im Modus des Imperativs steht.

Bibliographic information