Schönheitsreparaturen: Rechte und Pflichten bei der Wohnungsgestaltung

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2012 - 120 pages
0 Reviews
Die bernahme der Sch nheitsreparaturen durch den Mieter ist die Quelle heftiger Streitpunkte. Eine fast un bersehbare Rechtsprechung der Amtsgerichte zu diesem Thema wurde kanalisiert durch tragende Entscheidungen des Bundesgerichtshofes in den Jahren 2004-2008. Unter Ber cksichtigung dieser Urteile werden die Problemkreise aufgezeigt und L sungen angeboten.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
7
Schönheitsreparatur Erneuerung
14
Die formell richtige Übertragung
24
Die Renovierung in der Mietzeit
32
Die Renovierung bei Auszug
53
gabe der Mietsache
61
Die Kombination von Klauseln
75
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abgeltungsklausel Abgeltungsquote Abnutzung AGBG allerdings Allgemeine Geschäftsbedingungen Anfangsrenovierung Ansprüche Auszug Beendigung des Mietverhältnisses Beispiel beispielsweise Benachteiligung bereicherungsrecht bereits besteht BGH WuM BGHZ Bundesgerichtshof Bürgerlichen Gesetzbuch chung darf deshalb Einzelfall Einzug Ende der Mietzeit Endrenovierung Entscheidung erforderlich Ersatzvornahme fachgerecht Fall fällig Formularklausel formularmäßige Gerichte Gewerke gilt Grundsatz heitsreparaturen hierbei hierzu individuell Jahre Klauseln kommt Kosten Kostenvoranschlags Küche Landgericht laufende Renovierung Laufende Schönheitsreparaturen Mietdauer Mieter verpflichtet Mieterhöhung Mietpreis Mieträume Mietrecht Mietsache Mietvertrag möglich muss der Mieter muss der Vermieter Nachmieter natürlich neu für alt nung Nutzungsdauer paraturen Pflicht Praxis Qualität Quote Quotenklausel raturen Raufasertapete Räume Recht Rechtspre Rechtsprechung Regelfristen renovieren Renovierungsbe Renovierungsbedürftigkeit Renovierungsfristen Renovierungsklausel Renovierungskosten Renovierungspflicht Renovierungsstau Reparatur Rückgabe rung Sache Schäden Schadensersatz Schönheits Schönheitsre Schönheitsrepa Schönheitsreparaturen durchzuführen schuldet spätestens sprechung starre Fristen Summierungseffekt Tapeten tatsächlichen Teppichboden Tornado unangemessen unrenovierte unwirksame Klausel Urteil Vereinbarung Vergleichsmiete Verjährung verlangen verschiedene Vertrag vierung VIII ZR wieder wirksam Wohndauer Wohnung zumindest

Bibliographic information