Schnellkurs Investmentfonds: Praktischer Leitfaden für Privatanleger; Lehren aus der Finanzkrise

Front Cover
Walhalla Fachverlag, Aug 3, 2011 - Business & Economics
Fit im Umgang mit Fonds Der schnelle Überblick zu allen Fonds-Themen: So funktionieren Investmentfonds Das sind die Vor- und Nachteile Wie Sie Steuervorteile ausschöpfen Persönliche Anlagestrategien entwickeln Die interessantesten Fondskategorien, z. B. kostengünstige ETFs, Mikrofinanzfonds Konsequenzen für Anleger: die zu erwartenden Änderungen durch das Investmentgesetz Neue Vertriebsregelungen (Protokoll- und Registerpflicht)
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Kurzbeschreibung
Schnellübersicht
1 Die beste Anlage für Ihr Geld
Die beste Anlage für Ihr Geld
Abkürzungen
2 Vor und Nachteile von Investmentfonds
Risikostreuung
Sicherheit
Unabhängige Anlageberater
DiscountBroker
Vorteile die DiscountBroker bieten
Nachteile die DiscountBroker haben
Direktvertrieb durch Investmentgesellschaften
Börsenhandel von Fondsanteilen
Provision oder Honorarberatung?
FondsPlattformen und Supermärkte

Wertentwicklung Performance
Liquidierbarkeit
Transparenz
Bequemlichkeit
Erschließung neuer Märkte
Kurz und mittelfristige Kursschwankungen
Depotbank Investmentgesellschaft
Gute und weniger gute Fondsmanager sowie schwarze Schafe
3 Wie Investmentfonds funktionieren
So sind Investmentfonds strukturiert
Wie ein Investmentfonds investieren darf
Wie der Anteilswert ermittelt wird
Welche Bedeutung Ausschüttungen haben
Wie die Wertentwicklung berechnet wird
Performance und Risiko im Zusammenspiel
Ratings und Rankings als Hilfestellung bei der Fondsauswahl
Besonderheiten in anderen deutschsprachigen Ländern
4 Welche Gebühren auf Sie zukommen
Ausgabeaufschlag Rücknahmeabschlag Kosten beim Fondswechsel
SwitchGebühren
Rücknahmegebühr
Verwaltungsgebühr
Performancegebühr
Depotbankgebühr
Sonstige Kosten auf Fondsebene
Gesamtkostenquote total expense ratio
Sonstige Kosten auf Anlegerebene
5 Welche Steuern Sie zahlen müssen
Wissenswertes
Es gilt das TransparenzPrinzip
Es gilt das ZuflussPrinzip
Das AbgeltungsteuerRegime
Wie Sie Kursgewinne realisieren
Steuerliche Mitteilung der Fondsgesellschaften
Steuerliche Freistellung
Besteuerung ausländischer thesaurierender Fonds
EUZinsbesteuerung
Freistellungsauftrag
Zwischengewinne
Ein Buch mit sieben Siegeln?
6 Investmentanteile erfolgreich kaufen und verkaufen
Wo Sie kaufen können
Banken
Versicherungen
Mehr Verbraucherschutz mehr Dokumentation mehr Papier
Informationen per Internet
Wie Sie Ihr Geld am besten anlegen können
Auszahlpläne
Teilliquidation
Fondsanteile günstig aufbewahren
Wie Sie verkaufen können
7 Die interessantesten Fondskategorien
Aktienfonds
Rentenfonds
Geldmarktfonds
Gemischte Fondsvermögensverwaltende FondsSuperfondsASFonds
Offene Immobilienfonds
Garantiefonds
Dachfonds
Umbrellafonds
Exchange Traded Funds
Absolute und Total Return Fonds
8 Lukrative Anlagestrategien mit Investmentfonds
Wie Sie Ihr Geld prozentual verteilen
Welche Fonds für Sie geeignet sind
Vermögensverwaltung in Eigenregie
Vermögenswirksame Leistungen
Fonds für die RiesterRente
9 Hilfreiche Adressen
Hilfreiche Adressen
Stichwortverzeichnis
Stichworte A
Stichworte B D
Stichworte E F
Stichworte G I
Stichworte J L
Stichworte M R
Stichworte S T
Stichworte U Z
Auszüge aus referenzierten Vorschriften
GewO Auszug
34c
InvG Auszug
9
ZIV Auszug
14
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

20 Prozent Abgeltungsteuer Achtung Aktien Aktienfonds Anbieter Anlage Anlagerichtlinien Anlageziele Anlegerschutzgesetz Ansparen Anteile Anteilspreis Asset Allocation Ausgabeaufschlag ausländische thesaurierende Fonds Ausschüttung Außerdem Auszahlplan Bank beispielsweise Berater besonders besten anlegen Betrag Börse Dachfonds daher Depot Depotbank Depotbankgebühr depotführende Stelle deutschen Deutschland Discount-Broker Einführung der Abgeltungsteuer Euro Exchange Traded Funds Fein-Aufteilung Fondsgesellschaften Fondsmanager Fondsplattform Freistellungsauftrag Garantie Garantiefonds Gebühren gekauft Geld am besten Geld prozentual verteilen Geldmarktfonds gemischte Fonds Gesellschaften gibt Höhe Honorarberatung Immobilien Informationen insbesondere Internet investieren investiert Investment Investmentdepot Investmentfonds strukturiert Investmentgesellschaften Investmentgesetz Jahr Januar jeweils Kapitalanlagegesellschaft kaufen Kosten beim Fondswechsel Kursgewinne Kursrückgänge langfristig lassen Laufzeit Managementgebühr Markt meisten MiFID möglich monatlich müssen Nettoinventarwert offenen Immobilienfonds Österreich Performance Performancegebühr Plattform Praxis-Tipp Privatanleger Provision Prozent des Fondsvermögens Regelfall Renten Rentenfonds Riester-Rente Risiko Risikostreuung Rücknahmeabschlag Rücknahmegebühr sollten Sparplan thesaurierende total expense ratio Umbrellafonds Umschichtungen Unabhängige Anlageberater Verkauf Vermögen Vermögensverwaltung Vermögenswirksame Leistungen verwahren viele Wertentwicklung Wertpapiere Wichtig Wissenswertes Zielfonds Zinsen Zwischengewinne

About the author (2011)

Anke Dembowski, Volks- und Betriebswirtin, eröffnete 1989 den ersten Fonds-Shop in Deutschland. Die Bedeutung der zuverlässigen Beratung ist ihr seit vielen Jahren bestens vertraut - als Finanzjournalistin, als Beraterin für Privatkunden und Investmentgesellschaften.

Bibliographic information