Schreckensvisionen: Destruktionsängste in E.T.A. Hoffmanns 'Der Sandmann'

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 56 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Universitat Bayreuth, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Literaturepoche der Romantik galt es, Seelenzustande zu literarisieren und die Welt zu poetisieren. Literaten suchten nach inneren Gesetzen, um die Welt zu erklaren. Man widmete sich zunehmend der Vergangenheit. Das Vergangene wurde zum beliebten Thema in vielen Werken dieser Zeit. Ferner nahm das wissenschaftliche Interesse fur den Wahnsinn, den Spuk und das Unheimliche zu. Das Unheimliche selbst wurde in der Literatur mehr und mehr zum Selbstzweck, ja sogar zum trivialen Schrecken gesteigert. Ernst Theodor Amadeus Hoffmann steht in der Tradition dieser so genannten schwarzen," beinahe nihilistischen Romantik und sein Sandmann steht im literarischen Umfeld der Schicksalstragodien." Der Tragodien, in denen die Helden jeglichen Glauben an einen freien Willen und an die individuelle Selbstbestimmung verloren haben, in denen sie die standige Angst vor dem unvermeidbaren Schicksal verfolgt. Hoffmann ubt mit dem im Zyklus der Nachtstucke" erschienenen Werk eine scharfe Kritik an dem poetischen Gemut des Romantikers und erteilt eine heftige Absage an die romantische Weltsicht. Dennoch ergeben sich wahrend des Rezeptionsprozesses des Sandmanns zahlreiche Verbindungslinien zwischen Hoffmann und den in vielen Werken anderer Romantiker auftauchenden Motiven dieser Epoche: Angst und Schrecken, sowie die Motivik des zerfallen Ichs, des Doppelgangers und des Perspektivs. Ziel dieser Arbeit soll es ein, das Kindheitstrauma des Nathanael, das daraus resultierenden Phantasma, und im Allgemeinen die Destruktionsangste des Helden im Sandmann herauszuarbeiten und zu untersuchen, inwiefern diese im Kontext und in der Tradition der Literaturepoche der Romantik stehen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
E T A Hoffmanns Der Sandmann
8
Destruktionsängste in E T A Hoffmanns Der Sandmann
14
Schlussbetrachtungen
22
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information