Schrekers Oper "Die Gezeichneten": Librettoanalyse Korrelation zwischen transformiertem Normen- und Wertesystem und der Neukonzeption der Erotik

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 36 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, Note: 1,7, Universitat Passau, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Fruhe Moderne (ca. 1890 - ca. 1930) ist, wie jede Literaturepoche durch verschiedene charakteristische Merkmale gekennzeichnet, durch die sie sich klar vom ihr voraus gegangenem Realismus abgrenzt. So steht beispielsweise in der Epoche der Fruhen Moderne die Individualpsychologie besonders im Vordergrund, oft im Zusammenhang mit einem Selbstfindungsprozess, der sich wahrend der Dramenhandlung vollzieht. Des Weiteren gewinnt der Tod eine vollig neue Bedeutung. Ist er im Realismus ein Endpunkt wird er nun vielmehr als neue Chance gesehen. Doch viel deutlicher ist der Unterschied im Bereich der Liebe, Erotik und Sexualitat zu erkennen, der in dieser Epoche relativ haufig Themenschwerpunkt wird. Es kommt in diesem Zusammenhang zu einer Neukonzeption der Erotik und einer damit verbundenen radikalen Transformation des bestehenden Werte- und Normensystems. Bewiesen wird dies beispielsweise bei dem Thema Ehebruch. Dieser wird nun nicht mehr in jedem Fall sanktioniert, wie es in Realismus traditionell der Fall war. Ausserdem werden Liebeskonzeptionen wie die einer ausschliesslichen, bedingungslosen, individuellen und leidenschaftlicher Liebe, genauso wie perverse Verhaltensweisen erstmals legitim, solang sie als Katalysator dienen um ein emphatisches Leben zu erreichen.. Hier soll nun untersucht werden inwieweit in Schrekers Die Gezeichneten der Bruch der bestehenden Normen und die Neukonzeption der Erotik und damit verbunden die veranderte Sicht auf die Liebe zusammen hangen. Erzwingt das dargestellte neue Werte- und Normensystem der Fruhen Moderne automatisch einen veranderten Blick auf Sexualitat? Welche Veranderungen der Darstellung der Erotik und Liebe, auch bezuglich der Sicht auf die Frau, gibt es im Vergleich zum Realismus und wie werden sie deutlich?"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information