"Schulautonomie" und ihre Umsetzung im Land Nordrhein-Westfalen

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 24, 2008 - Education - 42 pages
0 Reviews
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Note: 2,0, Ruhr-Universität Bochum, 39 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: „Gib einem Hungernden einen Fisch und er wird einen Tag lang satt. Lehre ihn Fischen und er wird nie mehr hungern.“1 Dieses chinesische Sprichwort macht deutlich, dass jegliche Hilfe, die man anderen Menschen angedeihen lässt, eine Hilfe zur Selbsthilfe sein muss, wenn sie sinnvolle Früchte tragen will. "Das größte Problem in der Welt ist Armut in Verbindung mit fehlender Bildung. Wir müssen dafür sorgen, dass Bildung alle erreicht."2 Dieses Zitat von Nelson Mandela gilt nicht nur für Entwicklungsländer. In der Bundesrepublik Deutschland wird zurzeit immer deutlicher, dass die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander geht. Zwar hat sich die Wirtschaft aus einer länger andauernden Talfahrt erholt, jedoch ist die seit Anfang der achtziger Jahre andauernde Flaute in den öffentlichen Kassen noch nie so deutlich gewesen wie heute. Trotz sinkender Arbeitslosenquote ist die gefühlte und bestehende Arbeitslosigkeit in der Bundesrepublik Deutschland noch sehr hoch. Die damit verbundenen sozialen Leistungen unseres Staates sind kaum mehr aufzufangen. Was hier dringend notwenig ist, ist eine Umverteilung der Mittel, die einen grundsätzlichen Strukturwandel ermöglichen würden. Eine der wichtigsten Säulen unseres Sozialstaates ist die Bildung seiner Bürger. Dies wird zwar allgemein anerkannt, jedoch wird, was die finanzielle Seite angeht, dieser Tatsache nicht gebührend Ausdruck verliehen. Bildung unterteilt sich in dem in letzter Zeit an allen Stellen proklamierten „lebenslangem Lernen“ in zwei große Bereiche. Dies ist zum einen die Erwachsenenbildung und zum anderen die vorschulische und schulische Bildung unserer Kinder. Erwachsenenenbildung könnte, im Sinne des ersten chinesischen Sprichwortes, Menschen, die in Not geraten sind dazu befähigen, die Chance zu bekommen, wieder mehr Eigenverantwortung zu übernehmen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information