Schuldrecht I - Allgemeiner Teil, Volume 1

Front Cover
W. Kohlhammer Verlag, 2008 - Law - 544 pages
0 Reviews
Die zweite Auflage des Allgemeinen Schuldrechts halt an dem bewahrten Konzept fest, die Darstellung am Prufungsaufbau zu orientieren und anhand von Beispielsfallen zu verdeutlichen. Neu aufgenommen ist eine Darstellung des AGB-Rechts. Auch die Prufungsschemata sind neu gefasst. Neben den Grundprinzipien und der Systematik des Allgemeinen Schuldrechts werden die Entstehung, die Leistungspflichten und der Untergang des Schuldverhaltnisses umfassend erlautert. Einen Schwerpunkt bildet die Darstellung der Leistungsstorungen, z.B. der Unmoglichkeit, der Nichtleistung trotz Moglichkeit sowie des Verzugs. Schliesslich behandelt das Buch die Erloschenstatbestande, das Recht des Schadensersatzes sowie die Ausweitung des Schuldverhaltnisses auf Dritte.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einführung
1
Die Entstehung des Schuldverhältnisses
17
Leistungspflichten im Schuldverhältnis
52
Die Bestimmungen der Modalitäten der Leistungspflichterbringung
82
Störungen im Schuldverhältnis
106
Die Unmöglichkeit
130
Die Nichtleistung trotz Möglichkeit
187
und Fälligkeit
212
Rechtsfolgen
282
Die Aufrechnung
292
Der Rücktritt
304
Sonstige Erlöschensgründe
328
Die Verursachung des Schadens als Haftungsgrund
339
Der ersatzfähige Schaden
357
Dritte im Schuldverhältnis
390
Die Drittschadensliquidation
417

Die Schlechtleistung
235
Der Gläubigerverzug
251
Überblick und Ziel
264
Erlöschen der Schuldverhältnisse
273
Mehrheit von Gläubigern und Schuldnern
449
A Wichtige Entscheidungen
479
Die Einrede des nicht erfüllten Vertrages nach 320
485
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abtretung Allgemeines Schuldrecht Annahmeverzug Anspruch Anspruchsgrundlage aufgrund Aufrechnung beiden Beispiel unter Rn besondere bestehen bestimmten BGH NJW BGH NJW-RR BGHZ Brox/Walker daher Einrede Entscheidend entsprechend erbringen erforderlich Erfüllung Ergebnis Ersatz Ersatzanspruch erst Fahrlässigkeit Fall Fallgruppe Forderung Frist Fristsetzung Gattungsschuld Gegenleistung gegenseitigen Vertrag geht geltend machen geregelt Gesamtschuldner Geschädigten Geschäftsgrundlage geschuldete Gesetz gilt Gläubiger Gläubigerverzug Grundsatz Haftung handelt Hauptleistungspflicht hinsichtlich insbesondere Käufer Kaufvertrag kommt konkreten Leistungserbringung Leistungspflicht Leistungsstörung letztlich lich liegt Looschelders Mahnung Medicus Naturalrestitution Nebenpflichten Nichtleistung trotz Möglichkeit Norm oben Rn Palandt/Grüneberg Palandt/Heinrichs Parteien Pflicht Pflichtverletzung Recht Rechtsfolge Rechtsprechung Regelung Rücktritt Rücktrittsrecht Sache Satz Schaden Schadensersatz Schadensersatz statt Schadensersatzanspruch Schädiger Schuldner Schuldnerverzug Schuldrecht Allgemeiner Teil Schuldübernahme Schuldverhältnis Schutzpflichten Situation soll statt der Leistung Stelle tatsächlich Umstände Unmöglichkeit Vereinbarung verlangen verletzt verpflichtet Verschulden Vertrag zugunsten Dritter Vertragsfreiheit Vertragsparteien Vertragsschluss Vertretenmüssen Verzug vielmehr Voraussetzungen vorliegen Vorschrift vorvertraglichen Weise weitere Westermann/Bydlinski/Weber wirksam Zedenten zunächst Zurückbehaltungsrecht

About the author (2008)

Prof. Dr. Jacob Joussen ist Ordinarius fur Burgerliches Recht, Arbeits- und Sozialrecht an der Friedrich-Schiller-Universitat Jena.

Bibliographic information