Schutz von Medienprodukten

Front Cover
Artur-Axel Wandtke
Walter de Gruyter, 2011 - Law - 604 pages
0 Reviews

F r die Unternehmen ist die Vermarktung von Medienprodukten als Waren von erheblicher wirtschaftlicher Bedeutung. Die Kulturindustrie hat ein konomisches Interesse daran, dass die Medienprodukte den Nutzern zur Verf gung gestellt werden k nnen. Das Internet erleichtert diesen Vorgang. Die rechtlichen Rahmenbedingungen sind dabei aber zu beachten. Die Autoren des 2. Bandes weisen in ihren Beitr gen ausf hrlich auf den Inhalt und den Umfang des Schutzes der Medienprodukte hin. Neben der Erl uterung der urheberrechtlichen Werkkategorien, wie z.B. Film- und Musikwerke, sowie des Software- und Lichtbildschutzes, werden auch Hinweise f r die Gestaltung von Computerspielen und Vertr gen gegeben.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Kapitel 2 Filmrecht
117
Kapitel 3 Musikrecht
251
Kapitel 4 Fotorecht
303
Kapitel 5 Computerrecht Computerspiele
419
Kapitel 6 Verlagsrecht
475
Kapitel 7 GeschmacksmusterrechtDesignrecht
545
Kapitel 8 PatentGebrauchsmusterrecht
591
Register
603
Copyright

Common terms and phrases

About the author (2011)

Ilja Czernik, Salans, Berlin; SoenkeFock, Wildanger Rechtsanwalte, Dusseldorf;Ole Jani, CMS Hasche Sigle, Berlin; Michael Kauert, Heither & von Morgen, Berlin; Volker Kitz, Munchen;Wolfgang Maaen, Bund Freischaffender Foto-Designer, Dusseldorf; Sebastian Schunke, Hochschule fur Wirtschaft und Recht, Berlin; Kirsten-Inger Wohrn, Dierks + Bohle Rechtsanwalte, Berlin.

Bibliographic information