Schutzgebietskategorien

Front Cover
GRIN Verlag, Aug 4, 2006 - Science - 15 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,7, Ruhr-Universität Bochum, Veranstaltung: Grundlagen der Raumplanung, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein Schutzgebiet oder Schutzbereich ist ein „ in der Praxis exakt abgegrenzter Raum, der aufgrund seiner natürlichen Beschaffenheit, seiner ökologischen, ästhetischen oder historischen Erhaltungswürdigkeit oder auch seiner wirtschaftlichen und sozialen Funktion durch Gesetz oder Verordnung unter besonderen Schutz gestellt worden ist und in der Regel nur unter besonderen Bedingungen genutzt oder verändert werden darf.“ Diese Unterschutzstellung bezeichnet das Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG). Zu Schutzgebieten gehören im allgemeinen Naturschutzgebiete (s.§23), Nationalparke (s.§24), Biosphärenreservate (s.§25), Landschaftsschutzgebiete(s.§26), Naturparke (s.§27), Naturdenkmale (s.§28), geschützte Landschaftsbestandteile (s.§29) und Biotope (s.§30) aber auch der Schutz von Gewässern und Uferzonen (s.§31). Doch was kennzeichnet diese gesonderten Gebiete und welche Bedeutung haben sie und wie sind sie im Deutschen Gesetz verankert? Welche Ziele verfolgte die Novellierung des Naturschutzgesetzes vom 03.04.2002? Dieses möchte ich in dieser Arbeit herausstellen. Außerdem möchte ich beispielhaft zwei geschützte Landschaftsbestandteile unserer Region kurz vorstellen, die im Rahmen des EU-Projektes „Natura 2000“ als Schutzgebiete ausgewiesen sind.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Abschnitt der Wupper Agrarordnung Nordrhein Westfalen Anteile der Schutzgebiete Anzahl Fläche Anteil ästhetischen Merkmalen Aufl ausgewiesen Ausschnitt aus topographischer Biosphärenreservate Biotop Bodenordnung und Forsten Buchwald Bundesamt für Naturschutz Bundesnaturschutzgesetz Datum der Recherche Dielmann Diercke dortige Wälder eBook eigenes Foto Engelhard Entwicklung der Anteile Entwicklung oder Wiederherstellung Erhalt der natürlichen Erhaltungswürdigkeit EU-Mitgliedsstaaten Europäische Netz Natura FFH-RL Fischer-Hülfte/Schumacher Flachküsten Gebiete Geographie gymnasiale Oberstufe geschützte Abschnitt geschützte Landschaftsbestandteile Gewässern und Uferzonen GRIN Verlag Hannover und München Hausarbeit Hönnetal http://www.umweltbundesamt.org/fpdf-l/1991.pdf Juni k.A. Datum Kammmolch Triturus cristatus Landes Landesamt für Agrarordnung Landesanstalt für Ökologie Landespflege Landschaft Landschaftspflege und Naturschutz Landschaftsschutzgebiete Lebensraum Lebensstätte Letztes Update LVermA Stand Mensch und Raum Michael Paape Myotis nachhaltige Nationalparke Naturdenkmale Naturparke Naturschutzgebiete in Deutschland Naturschutzrecht Netz Natura 2000 neu bearbeitete Auflage NSG fläche ökologischen Pflanzenarten Praxis Raumordnung Schutz von Gewässern Schutzgebietskategorien Schwermetallrasen Seite Abbildung siehe untenstehende Tabellenverzeichnis topographischer Karte Maßstab unserem wissenschaftlichen Wörterbuch Allgemeine Geographie Wupper östlich Wuppertal WWW.GRIN.com

Bibliographic information