Schutzpflichtverletzungen im Spannungsverhältnis von schuldrechtlichem und deliktischem Haftungsregime

Front Cover
Logos Verlag Berlin GmbH, 2010 - 191 pages
0 Reviews
Die Haftung fur die Verletzung von Schutzpflichten erfasst das BGB sowohl im allgemeinen Schuld- als auch im Deliktsrecht. Trotz grosser Angleichungen der Rechtsgebiete, was Voraussetzungen und Rechtsfolgen der Haftung fur Integritatsschaden angeht, bleiben Unterschiede. Das betrifft insbesondere die Ausgestaltung der Haftung fur das Verhalten Dritter in ,278 bzw. ,831 BGB. Die Arbeit befasst sich mit der Dogmatik der Haftung fur Schutzpflichtverletzungen und der Frage, in welchen Fallen sie nach allgemeinem Schuldrecht und in welchen Fallen sie nach Deliktsrecht zu sanktionieren sind. Diesbezuglich entwickelt der Autor in Ablehnung der sog. Sonderverbindungslehre ein Zuordnungsmodell auf Grundlage der Ratio des ,278 BGB.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

1 Schädigung durch
39
4 Schäden aufgrund
46
Schutzpflichten bei Unwirksamkeit des Vertrages
54
Copyright

Common terms and phrases

allerdings angeht Ansatz Ansicht Anwendung aufgrund Bedeutung Begründung Bereich besondere bestehen bestimmte Bezug BGHZ Canaris culpa in contrahendo deliktische Schutzpflichten Deliktsrecht deshalb Dölle Dritthaftung Einwirkungsmöglichkeit entstehen Erfüllung Erfüllungsgehilfen Ergebnis ergibt ersatzfähig Fahrlässigkeit Fall Frage FS Larenz Gehilfenhaftung geht gerade geschädigt geschäftlichen Kontakt Geschäftlichkeit des Kontaktes gesellschaftlichen Kontakt Gesetz Gesetzgeber Gläubiger Grundlage grundsätzlich Haftung Haftungsordnungen Haftungsregime Handlung Hauptleistungspflichten Heinrich Stoll Hilfsperson insbesondere insofern Integritätsinteresses Integritätsschäden Interessen jedenfalls Kapitel konkreten könnte Larenz Lehmann Leistung Leistungsaustausch Leistungsbezug Leistungserfolges Leistungsinteresse Leistungspflicht letztlich MüKo/Wagner muss Nichtschädigung objektive Sorgfaltswidrigkeit Palandt/Grüneberg Parteien Pflichtverletzung Picker potentiellen privatautonom Rahmen Rechte und Rechtsgüter rechtliche Rechtswidrigkeit reiner Vermögensschäden Schaden Schädigung Schuld Schuldner schuldrechtliche Schutzpflichten schuldrechtlicher und deliktischer Schuldrechtsreform Schuldverhältnis Schuldverhältnis i.w.S. Schutz des Vermögens Schutzpflichten zum Schutz Schutzpflichthaftung Schutzpflichtverletzung Selbstbindung soll Sonderverbindung Sorgfalt stellt subjektives Recht Tatbestand tatsächlich Teil Treu und Glauben Unterschied Verhalten Verhaltensanforderung Verkehrssicherungspflicht Verletzung Vertragsanbahnung vorvertraglichen Willenserklärungen Zusammenhang

Bibliographic information