Schweizerische Zeitschrift für Forstwesen: Journal forestier suisse

Front Cover
Bühler Buckdrucke, 1889 - Forests and forestry
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 207 - Bundesrat ist beauftragt, auf Grundlage der Bestimmungen des Bundesgesetzes vom 17. Juni 1874 betreffend die Volksabstimmung über Bundesgesetze und Bundesbeschlüsse die Bekanntmachung dieses Gesetzes zu veranstalten und den Beginn der Wirksamkeit desselben festzusetzen.
Page 115 - Durcheinander im herrlichsten Grün, und der Halbschatten, den diese dichte Vegetation auf den morschen Stämmen, auf den in die Höhe gerichteten Wurzelstöcken, die der fallende Riese beim Sturz aus dem Boden gerissen, verbreitet, macht einen tiefen, langanhaltenden, niederdrückenden Eindruck auf den Menschen, der das erste Mal diese eigenthümliche und unberührte Werkstätte der Mutter Natur betritt.
Page 115 - Nun beginnt der eigentliche Urwald , den der Mensch erst vor kurzem in Beschlag genommen und — dem Untergange geweiht hat. Man hat über den Begriff Urwald in der Alten Welt keine richtige Vorstellung, wenigstens bezeichnet diese Vorstellung, fabelhaften Reiseberichten entnommen, nicht das, was man im Norden der Vereinigten Staaten sieht. Der Wald besteht hier aus wenigstens zwanzigerlei Arten verschiedener Bäume , die , in jedem Vegetationsalter stehend, ein buntes Gemisch bilden. Zwischen Sträuchern...
Page 110 - Was ist in den europäischen Staaten von Seite derselben bis jetzt gethan worden, um die Erforschung der in forstlicher Hinsicht wichtigen Pflanzenkrankheiten zu befördern und die zerstörenden Wirkungen derselben zu reduciren und was kann und muss in solcher Richtung noch gethan werden?
Page 195 - Gewalttat, Beschwerde oder Beleidigung zufügen und gegen ihr Leib und Gut irgend etwas Böses im Schilde führen würden. 2. Und auf jeglichen Fall hat jede Gemeinde der ändern versprochen, ihr beizuspringen , wann es nötig sein wird , Hilfe zu leisten , und in eigenen Kosten , so weit es erforderlich sein wird , dem Angriff Böswilliger zu widerstehen und Beleidigungen zu rächen, indem sie hierüber einen leiblichen* Eid darauf geleistet haben, dies ohne Hintergedanken zu halten, und die alte...
Page 235 - Untersuchungen über die Temperatur und die Feuchtigkeit der Luft unter, in und über den Baumkronen des Waldes, sowie im Freilande.
Page 196 - Eidgenossen einen ändern des Gutes beraubt oder in irgend einer Weise schädigt, so soll das Gut des Schuldigen, wenn es innerhalb der Täler gefunden werden kann, mit Beschlag belegt werden, um den Geschädigten nach der Gerechtigkeit Genugtuung zu verschaffen.
Page 218 - Verbrennung in die Luft erkennen, eine Veränderung des Kohlensäuregehaltes durch dieselben auf weitere Entfernungen hin ist experimentell nicht nachweisbar. Nur vulcanische Erscheinungen vermögen den Kohlensäuregehalt der Luft auf gröfsere Strecken ') Ann.
Page 197 - Diese obengeschriebenen zu gemeinem Wohle und Heile verordneten Bestimmungen sollen, so Gott will, auf ewig dauern, und zum Beweis dessen ist auf Verlangen der Vorgenannten gegenwärtige Urkunde gefertigt und mit den Siegeln der drei vorgenannten Gemeinden und Täler bekräftigt worden. Geschehen im Jahre des Herrn 1291, zu Anfang des Augustmonats.
Page 234 - Jahresbericht über Veröffentlichungen und wichtigere Ereignisse im Gebiete des Forstwesens, der forstl. Botanik, der forstl. Zoologie, der Agriculturchemie und der Meteorologie für das Jahr 1893. Hrsg. von Tuisko Lorey und Jul. Lehr. Suppl. zur Allg. Forst- u. Jagdzeitung, Jahrg. 1894. Frankfurt a/M. (Sauerlfinder) 1894. 4«.

Bibliographic information