Seismographische Funktion von Öffentlichkeit im Wandel

Front Cover
Heinz Bonfadelli, Kurt Imhof, Roger Blum, Otfried Jarren
Springer-Verlag, Aug 14, 2008 - Language Arts & Disciplines - 349 pages
1 Review
Medien zwischen Seismographie- und Frühwarnfunktionen Einleitung Heinz Bonfadelli Den Medien und der medienvermittelten Öffentlichkeit werden in der theoretischen Lite- tur, aber auch im öffentlichen Diskurs vielfältige und oft normativ bestimmte Erwartungen und Leistungen zugeschrieben. Neben Information und Orientierung, aber auch politischer Meinungsbildung und gesellschaftlicher Integration ist nicht zuletzt immer wieder von der seismographischen Rolle und von der Frühwarnfunktion von Öffentlichkeit und Medien die Rede. Unter der seismographischen Qualität der öffentlichen Kommunikation werden zumeist ganz unterschiedliche Dinge subsumiert, wobei das Konzept definitorisch oft nicht allzu trennscharf verstanden und kaum in einen weiteren theoretischen Kontext eingebunden wird. Prozessorientiert und in einer Zeitperspektive wird damit meist der Sachverhalt angesp- chen, dass Medien im Sinne einer Frühwarnfunktion auf gesellschaftliche Probleme zuh- den von Öffentlichkeit und Politik hinweisen bzw. Entwicklungen thematisieren, mit denen sich die Gesellschaft zukunftsorientiert befassen sollte. Erwartet wird von den Medien po- tiv ein Beitrag zur besseren Steuerung und zur zukunftsorientierten Problembewältigung. Negativ oder als Defizit der Medien moniert wird zugleich immer wieder, dass die Medien nicht aktiv genug agierten, sondern auf gesellschaftliche Veränderungen meist nur reagieren würden oder – kritischer formuliert – von sozialen Problemen oder gar Missst- den ablenkten und im Dienste der herrschenden Eliten diese tendenziell sogar verschweigen oder gar unterdrücken würden. So verstanden bezieht sich Seismographie eingeschränkt nur auf eine mehr oder weniger passiv verstandene Beobachterrolle von Medien und Öffe- lichkeit im Sinne der mehr oder weniger verzerrten Spiegelung von Ereignissen und E- wicklungen, welche in der Gesellschaft als sog. primäre Realität geschehen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
7
Öffentlichkeit als Seismograph? Über Bedingungen der Enthüllungsfunktion
57
Warum das Reformieren keine Freude mehr macht Ökonomischer Wandel und
80
Der Einzelne und die öffentliche Kommunikation
102
Wandel redaktioneller Strukturen und Entscheidungsprozesse
119
Der Nachrichten wertansatz auf dem Prüfstand
146
Strukturen und Wandel von Öffentlichkeit und ihre seismographische Funktion
170
Sphären des Un Politischen Ein Modell zur Analyse von Politikdarstellung
191
Pessimistische Theorie Optimistische Praxis? Unterschiedliche Sichtweisen
210
Beobachtung von außen
230
Story Telling
247
Feuilletondiskurs und seismographische Funktion von Kulturkommunikation
281
Wandel
300
Die Wirkung von Fernsehdokumentationen zum Rechtsextremismus auf
320
Autoren
345
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Agenda-Setting Alfred Dreyfus allerdings Analyse Arena Artikel aufgrund Aufmacher Ausdifferenzierung Bedeutung Beitrag Berichterstattung Bezug Bonfadelli Bürger Bush chen Debatte Deliberation Demokratie deutschen Deutschland Dreyfus Dreyfus-Affäre Effekte Eisenegger empirischen Entscheidungen erst EU-Verfassung Europa Experten fentlichkeit Fernsehdokumentationen Fernsehen Feuilleton Film Frage Frames Framing Frankfurt a.M. Frankfurter Allgemeine Zeitung Frankreich französischen Gesellschaftsmodell Globalisierung Habermas hinsichtlich hohe Imhof Informationen Inhaltsanalyse insbesondere Interpretationslogiken Irak Irak-Konflikt Irak-Krieg Jahren Jarren Journalismus Journalisten Kepplinger Kommunikationsereignisse Kommunikationswissenschaft kritische Kulturberichterstattung kulturellen Kulturindustrie Kulturkommunikation Kurt Massenmedien Massenvernichtungswaffen medialen Mediatisierung Medien Medien-Öffentlichkeit Medienangebote Mediengesellschaft Medienökonomie Mediensystems moralische muss neoliberalen Neonazi neuen Newsdesk normativen öffentlichen Kommunikation ökonomischen Perspektive Politikvermittlung politisch-kulturellen Öffentlichkeit politische Akteure politischen Kommunikation Presse Probleme Prozess Public Publikum Publizistikwissenschaft Qualitätszeitungen Rechtsextremismus redaktionellen Rezipienten Saddam Hussein Sarcinelli sche schen Schweigespirale Schweiz seismographische Funktion Sekundär-Effekte Selektions sowie sozialen sozialmarktwirtschaftlichen stark Strukturen Strukturwandel der Öffentlichkeit Themen theoretisch Theorie tion transnationale unserer unterschiedlichen Wahrnehmung Wandel Wertrationalität Wiesbaden Wirtschaft Zeitung zentralen zweiten

About the author (2008)

Prof. Dr. Kurt Imhof leitet den "fög - Forschungsbereich Öffentlichkeit und Gesellschaft" am Soziologischen Institut und am IPMZ - Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich. Prof. Dr. Heinz Bonfadelli ist Leiter der Abteilung 2 am IPMZ - Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich. Prof. Dr. Roger Blum ist Direktor des Instituts für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Bern (ikmb). Prof. Dr. Otfried Jarren ist Direktor des IPMZ - Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich.

Bibliographic information